YouTube - Ab sofort kostenpflichtige Kanäle mit Abo-Modell

Auf der Videoplattform YouTube gibt es im Rahmen eines Pilotprojekts ab sofort zirka 30 kostenpflichtige Kanäle inklusive einem Abo-Modell. Zu den ersten Partnern zählen unter anderem die Sesamstraße und Ultimate Fighting Championship.

von Andre Linken,
10.05.2013 17:15 Uhr

Bei YouTube gibt es jetzt kostenpflichtige Abo-Kanäle.Bei YouTube gibt es jetzt kostenpflichtige Abo-Kanäle.

Das Gerücht, demzufolge YouTube kostenpflichtige Abo-Kanäle einführen will, hat sich mittlerweile bestätigt. Wie das Unternehmen jetzt auf der offiziellen Webseite bekanntgegeben hat, startete am 9. Mai 2013 - zumindest in Nordamerika - ein Pilotprogramm, an dem derzeit zirka 30 Partner teilnehmen.

Bei diesen Partnern handelt es sich beispielsweise um die Jim Henson Company (»Sesamstraße«) und dien MMA-Veranstalter Ultimate Fighting Championship (UFC). Für die Kanäle gibt es verschiedene Abo-Modelle, deren Preis bei 99 US-Cent pro Monat beginnen. Jeden diesen Kanäle können die Benutzer jedoch zunächst 14 Tage lang kostenlos testen, bevor sie sich für oder gegen den Abschluss eines Abonnements entscheiden.

Laut Aussage des Unternehmens stellt dieses Pilotprogramm jedoch erst den Beginn eines groß angelegten Konzepts dar. In den kommenden Wochen sollen weitere Bezahlkanäle folgen, zu denen bisher jedoch noch keine konkreten Details vorliegen. Des Weiteren können sich YouTube-Benutzer mithilfe eines speziellen Formulars anmelden, um ebenfalls einen Bezahlkanal zu erstellen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen