Während die Nvidia Geforce GTX 560 Ti im Test noch knapp hinter AMDs Radeon HD 6950 liegt, kann MSI die N560GTX-Ti Twin Frozr II dank der garantierter Übertaktung auf ein Niveau mit der Radeon HD 6950 stellen. Den Chiptakt hat MSI dabei um knapp 60 MHz beim Kerntakt auf satte 880 MHz sowie den Speichertakt von 4.008 MHz auf 4.200 MHz erhöht. Die Grafikkarte wird dabei von MSIs bewährtem Twin Frozr II-Kühler sehr effizient und dabei extrem leise gekühlt.

Die N560GTX-Ti wird derzeit für etwa 210 Euro gelistet. Die Karte ist somit 30 Euro billiger als noch das Referenzmodell und dürfte in naher Zukunft unter die 200-Euro-Marke fallen. AMDs Konkurrenzmodell Radeon HD 6950 ist sowohl in der 2,0-GByte-Variante als auch in der günstigeren 1,0-GByte-Variante etwas teurer. Wie genau sich die MSIs N560GTX-Ti Twin Frozr II in unseren Benchmarks schlägt, verraten wir Ihnen in diesem Test.

Achtung: Dieser Test wurde bereits auf unser neues Grafikkarten-Wertungssystem umgestellt und ist deshalb nicht ohne Weiteres mit vorhergehenden Tests vergleichbar. Alle wichtigen Tests gleichen wir sukzessive an das neue Wertungssystem an.

MSI N560GTX-Ti Twin Frozr II : Die MSI Geforce GTX 560 Ti Twin Frozr kostet derzeit 215 Euro. Längerfristig dürfte der Preis unter 200 Euro fallen. Die MSI Geforce GTX 560 Ti Twin Frozr kostet derzeit 215 Euro. Längerfristig dürfte der Preis unter 200 Euro fallen.

Spieleleistung

Mit der MSI N560GTX-Ti können Sie fast alle aktuellen Spiele mit maximalen Details, hohen Kantenglättungsmodi und in voller HD-Auflösung genießen. Auch 30-Zoll-Auflösungen stellen für die Karte bei vierfacher Kantenglättung keine Probleme dar. Zum Beispiel Call of Duty: Black Ops durchlief sie in 1920x1080 mit 8xAA und 16xAF mit knapp 80 Bildern in der Sekunde. Bei extrem anspruchsvollen Spielen wie Crysis schafft die übertaktete GTX 560 Ti immerhin 32 Bilder pro Sekunde, muss sich in diesem Benchmark allerdings knapp der AMD Radeon HD 6950 geschlagen geben, die hier etwa zehn Prozent schneller ist.

Im Durchschnitt über alle Benchmark-Tests holt die GTX 560 Ti die teurere Konkurrenz von AMD allerdings ein und liefert genau so viel Leistung wie die Radeon HD 6950. Die Übertaktung seitens MSI verleiht der Karte insgesamt etwa 6 Prozent mehr Leistung; der Mehrtakt wird dabei also nahezu eins zu eins in zusätzliche Performance verwandelt.

Benchmarks 1xAA / 1xAF

In den Tests ohne zugeschaltete Bildverbesserer wie Kantenglättung und anisotroper Filterung rechnet die MSI N560GTX-Ti gleich schnell wie die Radeon HD 6950 in der 2,0-GByte-Variante. Die Standard-GTX-560 und die Geforce GTX 470 lässt sie dabei um 6 beziehungsweise 7 Prozent hinter sich. Im direkten Vergleich mit der AMD Radeon HD 6950 gewinnt die übertaktete GTX 560 Ti von MSI in Battleforge und Crysis, in den Benchmarks von Call of Duty: Black Ops und Metro 2033 verliert sie sich jedoch knapp.

MSI N560GTX-Ti Twin Frozr II :

Battleforge