Nvidia Geforce GTX 1080 Ti

Grafikkarten   |   Datum: 09.03.2017
Nvidia Geforce GTX 1080 Ti
Nvidia Geforce GTX 1080 Ti im Test Endlich 4K und 60 fps ohne Einschränkungen?
Produktbeschreibung: Die Nvidia Geforce GTX 1080 Ti basiert wie die Titan X auf dem Pascal GP102-Grafikchip und besitzt ebenfalls 3.584 Shader-Einheiten. Sie verfügt über 11,0 GByte GDDR5X-VRAM, der mit 11 Gb/s über ein 352 Bit breites Speicher-Interface angebunden ist. Die Speicherbandbreite beträgt somit 484 GByte/s. Die GTX 1080 Ti taktet mit 1.480 MHz (1.582 MHz mit Boost), wird im 16nm-FinFet-Verfahren gefertigt und kommt auf eine TDP von bis zu 250 Watt. Die Founders Edition wird für 819 Euro angeboten.

News & Artikel

Nvidia Geforce GTX 1080 Ti im Test

Titan X in bezahlbar(er): Die Nvidia Geforce GTX 1080 Ti im Test knüpft an die Leistung der Luxus-Karte an, taktet etwas höher und besitzt mit 11,0 GByte VRAM noch genügend Reserven für flüssiges 4K-Gaming. Knackt die 819 Euro teure Karte die 60 fps-Marke? » mehr

Nvidia Geforce-Grafikkarten - Neue Generation Pascal statt Volta?

Die neue GPU-Architektur Volta von Nvidia ist laut neuesten Gerüchten nicht für die nächste Generation der Geforce-Grafikkarten gedacht. » mehr

Nvidia auf der Computex - Auftritt einen Tag vor AMD

AMD und Nvidia werden noch vor dem offiziellen Start der Computex in Taiwan eigene Events veranstalten. Nvidia kommt AMD dabei nun einen Tag zuvor. » mehr

Die beste Geforce GTX 1080 Ti - Welche ist die schnellste, leiseste, günstigste?

In unserem Vergleich verschiedener GTX 1080 Ti Custom Designs sowie der Founders Edition geben wir Kaufempfehlungen aufgrund von Preis sowie Spiele-Benchmarks mit Performance- und Lautstärke-Rangliste. » mehr

Nvidia CEO Jen-Hsun Huang - Keine Furcht vor AMDs Vega

Nvidias CEO Jen-Hsun Huang strotzt spätestens seit der Volta-Vorstellung vor Selbstbewusstsein. Auch vor AMDs in Kürze erwarteten Vega-GPUs hat er keine Furcht. » mehr

Nvidia Volta - Eventuell schon im Herbst 2017

Bisher kündigten Nvidias Roadmaps die GPU-Generation namens Volta für das kommende Jahr an. Neuen Spekulationen zufolge könnte Nvidia den Termin auf Ende 2017 vorziehen und mit einer neuen Profikarte aus der Tesla-Serie starten. » mehr

Geforce GTX 1080 Ti - Vulkan bringt unter Linux über 100% mehr Leistung

Die Grafikschnittstelle Vulkan ist unter Linux die beste Möglichkeit für Spiele-Entwickler, direkter auf die Hardware zuzugreifen und so mehr Leistung zu erreichen. Feral Interactive hat seinen Titel Mad Max entsprechend aktualisiert und so deutlich mehr Leistung herausgekitzelt. » mehr

Nvidia Geforce GTX 1080 Ti - Geforce-Flaggschiff fast überall ausverkauft

Die neue Geforce GTX 1080 Ti kostet zwar je nach Anbieter rund 800 Euro oder deutlich mehr, trotzdem ist die neue High-End-Grafikkarte aktuell nur noch schwer zu finden. Das liegt vermutlich an Lieferproblemen und nicht unbedingt an einer extrem hohen Nachfrage. » mehr
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© Webedia - alle Rechte vorbehalten