Microsoft Xbox One

Konsolen   |   Datum: 06.12.2013

Xbox 720 - Dokument geleakt, Übernahme von OnLive war geplant (Update)

Derzeit kursiert ein Dokument durch das Internet, welches angeblich genauere Details zu Spezifikation und Ausstattung von Microsofts Xbox 720 beinhaltet. Demnach war unter anderem die Übernahme des Cloud-Gaming-Anbieters OnLive geplant.

Von Sebastian Klix |

Datum: 18.06.2012 ; 16:20 Uhr


Xbox 720 : Update: Das geleakte Dokument enthält unter anderem auch eine Liste von potenziellen »Bedrohungen« für die Xbox 720 - in Form von Diensten und Konkurrenten. Darunter befinden sich unter anderem Apple TV, Google TV und natürlich die beiden großen Rivalen Nintendo und Sony. Besonders interessant ist jedoch der Abschnitt, bei dem über die Bedrohung durch den Cloud-Gaming-Anbieter OnLive zu lesen ist.

Wie dem Dokument zu entnehmen ist, zog Microsoft angeblich eine Übernahme von OnLive in Betracht, um die eigenen Cloud-Gaming-Pläne zu schützen. Das Bedrohungspotenzial wäre der Beschreibung zufolge sogar noch deutlich größer, wenn OnLive einen starken Partner wie zum Beispiel AT&T finden würde. Die Glaubwürdigkeit des Dokuments ist allerdings noch immer fraglich, so dass derzeit nicht geklärt werden kann, ob an diesem Übernahmegerücht etwas dran ist oder nicht.

Originalmeldung: Bisher ist Microsoft bezüglich genaueren Details, vor allem was die Spezifikation betrifft, sehr knauserig, wenn es um seine nächste Konsolen-Generation in Form der Xbox 720 geht. Nun berichtete aber die Webseite The Verge über ein geleaktes, 56 Seiten umfassendes Dokument, welches angeblich genauere Informationen zur Hardware, Peripherie und weiteren Details rund um die Konsole beinhaltet.

Einerseits macht das Dokument einen durchaus offiziellen und nachvollziehbaren Eindruck. Zudem musste es mittlerweile anscheinend, mit dem Verweis auf eine Anwaltskanzlei, welche nachweislich mit Microsoft in Verbindung steht, wieder von der Quellen-Webseite genommen werden. Trotzdem kann das Dokument, etwa bei GameInformer, noch heruntergeladen werden.

Andererseits zweifeln einige Stimmen die Glaubwürdigkeit des Dokumentes aufgrund von Details an. So wird im Dokument etwa Gears of War mit »GOW« statt wie intern bei Microsoft üblich mit »geow« abgekürzt.

Zudem stammt das Dokument allem Anschein nach vom August 2010 und enthält somit, sollte es echt sein, wohl zumindest teilweise noch Microsofts Pläne für die Xbox 720 als ausschließlich Fakten. Nichts desto trotz tauchen auch erst vor Kurzem offiziell vorgestellte Komponenten wie etwa SmartGlass in den 56 Seiten auf.

Angebliche Spezifikation und Möglichkeiten:

  • sechs bis acht ARM- oder x86-Prozessoren @ 2,0 GHz

  • 4GB DDR4 Speicher

  • drei PPC Prozessoren @ 3.2GHz für Rückwärts-Kompatibilität

  • Windows 8-System

  • 1080p-Ausgabe

  • BluRay-Laufwerk

  • Kinect 2.0 mit Augmented Reality

  • Cloud-basiertes Spielen

  • Xbox SmartGlass

  • »Multiple Experiencing«: Möglichkeit zur Aufnahme von TV-Inhalten, zeitverzögertes Fernsehen, Live-Ticker (etwa zu Sportereignissen) während dem Spielen, etc.

  • Multitaskingfähig: kann mehrere Applications simultan laufen lassen

  • native 3D-Ausgabe

  • 3D Brillen-Support

  • Always On-Funktion

Insgesamt soll die Xbox 720 etwa die sechsfache Performance der Xbox 360 aufweisen und im Jahre 2013 für geplante 299 US-Dollar inklusive Kinect 2.0-Hardware auf den Markt kommen. Microsoft plant im Dokument mit etwa 100 Millionen verkauften Einheiten innerhalb einer 10 Jahre langen Lebensspanne. Zudem sei für 2014/2015 eine »Kinect 3D Glasses«-Brille angedacht.

Diesen Artikel:   Kommentieren (139) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 14 weiter »
Avatar mister-meister
mister-meister
#1 | 17. Jun 2012, 15:31
Windows als Betriebssystem? Nur 300Dollar Startpreis inkl. Kinect? KLingt schon mal ned schlecht, falls es denn wahr ist...
rate (90)  |  rate (4)
Avatar ADK
ADK
#2 | 17. Jun 2012, 15:32
Neeeeeeeeeeeeeeeeeeeein! :DDDD
Assassiniert diese Leute. ^^
rate (6)  |  rate (54)
Avatar mja
mja
#3 | 17. Jun 2012, 15:33
die letzte seiner art hehe
wer braucht schon next-gen-konsolen wenns auf dem pc eh besser leuft vor allen muss man nicht den ganzen pc weg bringen wenn z.b. die grafikkarte mal abraucht ^^
rate (34)  |  rate (46)
Avatar Skidrow
Skidrow
#4 | 17. Jun 2012, 15:35
Zitat von mister-meister:
Windows als Betriebssystem? Nur 300Dollar Startpreis inkl. Kinect? KLingt schon mal ned schlecht, falls es denn wahr ist...


Tjoar... also ich bin jetzt nich der große Fan von Konsolen (hat mal eine Uralt-Xbox inklusive Rod nach 2 Jahren).... aber für 300 Dollar inkl. Kinect würd ichs mir wohl auch stark überlegen. Wird zeit, dass MS und Sony mal peilen, dass man mit nem günstigen Konsolenpreis letztlich mehr Geld machen könnte, da so auch mehr Leutz die Spiele (Lizenzgebühren) und Zusatzgeräte kaufen. Aber so recht glauben, dass da bei denen mal der Groschen gefallen ist, tu ich nicht. ^^
rate (33)  |  rate (5)
Avatar Astyages
Astyages
#5 | 17. Jun 2012, 15:36
am schlimmsten finde ich ja die 10 jahre lebensspanne - hoffe das bedeutet nicht 10 jahre keine neue konsolenhardware. da werden die pcs ja wieder ewig auf dem konsolenstandard rumkrebsen dürfen.
naja aber mal schauen, es wird ja schon orakelt, dass das die letzte konsolengeneration sein soll.
rate (27)  |  rate (11)
Avatar Dee-Jay
Dee-Jay
#6 | 17. Jun 2012, 15:37
Na ja, ich bin gespannt was von diesen Planen in 2012 noch ubrig geblieben ist.
rate (23)  |  rate (2)
Avatar hexer hext
hexer hext
#7 | 17. Jun 2012, 15:38
Naja, so toll ist das jetzt nicht. Jeder halbwegs gute High End PC bringt diese Leitung.
rate (18)  |  rate (19)
Avatar brainpinker
brainpinker
#8 | 17. Jun 2012, 15:41
Fängt das mit den Gerüchten schon wieder an. Wie lange geht das jetzt?
Bis zur nächsten E3.
Wenn es so weiter geht ist die Gamestar keine gute quelle für News mehr.
rate (11)  |  rate (13)
Avatar Skidrow
Skidrow
#9 | 17. Jun 2012, 15:47
Zitat von brainpinker:
Fängt das mit den Gerüchten schon wieder an. Wie lange geht das jetzt?
Bis zur nächsten E3.
Wenn es so weiter geht ist die Gamestar keine gute quelle für News mehr.


ka was an der news verkehrt sein soll. das gerücht geistert nun mal durchs netz und zum job der presse gehört eben auch, über diese gerüchte zu berichten, aber auch darauf einzugehn, wies mit dem wahrheitsgehalt steht. find ich nich verkehrt. jedenfalls besser als nur offizielle abgesegnete pressemitteilungen zu lesen.
rate (18)  |  rate (2)
Avatar Kehool
Kehool
#10 | 17. Jun 2012, 15:48
"Zudem stammt das Dokument allem Anschein nach vom August 2010 und enthält somit, sollte es echt sein, wohl zumindest teilweise noch Microsofts Pläne für die Xbox 360 als ausschließlich Fakten. Nichts desto trotz tauchen auch erst vor Kurzem offiziell vorgestellte Komponenten wie etwa SmartGlass in den 56 Seiten auf."

wäre ja kein problem diese information in ein gefälschtes dokument einzubauen
rate (9)  |  rate (3)

 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten