Microsoft Xbox One

Konsolen   |   Datum: 06.12.2013

Xbox 720 - Analyst glaubt, Konsole kostet 100 Dollar mit TV-Vertrag

Die kommende Microsoft-Konsole wird es zusammen mit einem Kabel-TV-Vertrag für 100 Dollar geben und damit Internet und Fernsehen unabhängig vom TV-Gerät anbieten, glaubt Branchenanalyst Michael Pachter.

Von Maximilian Walter |

Datum: 11.07.2012 ; 11:40 Uhr


Xbox 720 : Michael Pachter: »Man wird 99 US-Dollar zahlen und ein Kabel-TV-Vertrag abschließen.« Michael Pachter: »Man wird 99 US-Dollar zahlen und ein Kabel-TV-Vertrag abschließen.« Kein Tag ohne weise Prophezeiungen von Michael Pachter. Kürzlich orakelte der Branchenanalyst auf der Develop-Conference in Brighton, dass Microsoft seine kommende Konsole Xbox 720 (bzw. Xbox 8, Durango) in einem Bundle mit Kabel-TV-Anbietern wird. Er glaubt an ein ähnliches Konzept, wie es zurzeit bei Mobiltelefonen praktizierzt wird. Mit der Xbox 720 soll Microsoft Internet, TV und Spiele in einem Gerät anbieten.

»Ich denke Microsoft macht es richtig und Sony wird nicht locker lassen, denn sie haben eine Strategie, bei der all ihre Unterhaltungs-Elektronik-Produkte miteinander verknüpft sind. Microsoft hat eine Strategie, um die Welt an sich zu reißen,« so Pachter.

Laut Pachter übernimmt die Konsole dann alle Funktionen, die heute Smart-TVs bereits können. »[Die Xbox] wird dein Fernseher und dein Internet sein. Ihre Architektur wird offen sein und der echte Trick ist, dass die Xbox das TV-Signal auf so viele Bildschirme sendet, wie man daheim hat.

Außerdem wird die Konsole auf Windows basieren und man wird verschiedene Sender auf verschiedenen Fenstern ansehen und über SmartGlass einzelne Kanäle ein- und ausschalten können. Das wird passieren, da bin ich sicher,« so Pachter weiter.

Pachter ist sich traditionell vieler Dinge sicher - zum Beispiel dass GTA 5 im Oktober erscheint und noch vor der E3 2012 gezeigt wird. Geschehen ist nichts.

In den USA bietet Microsoft die Xbox 360 bereits für rund 100 Dollar an, wenn man zudem einen Zweijahres-Vertrag für Xbox-Live-Gold abschließt und eine monatliche Gebühr (15 Dollar) bezahlt. Außerdem betonte das Redmonder Unternehmen schon häufiger, dass man die Konsole zum Mittelpunkt des Wohnzimmers ausbauen möchte.

Diesen Artikel:   Kommentieren (75) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 8 weiter »
Avatar Jagson
Jagson
#1 | 11. Jul 2012, 11:51
Jaja, die Analysten wieder. Für was werden die eigentlich bezahlt? Das meiste was die Labern passiert eh nie. So einfach würde ich auch gerne mal Geld verdienen
rate (78)  |  rate (3)
Avatar mike81
mike81
#2 | 11. Jul 2012, 11:53
Analysten-Geplapper ist doch wieder was tolles. Was verdient der Kerl denn, um Blödsinn zu verzapfen??
rate (34)  |  rate (1)
Avatar TueTueTue
TueTueTue
#3 | 11. Jul 2012, 11:55
Wie hat Volker Pispers so schön gesagt? Das Wort Analyst ist sehr aussagekräftig: Eine Mischung aus Anal und Lyse.

Pachter... pfft.

MfG
rate (26)  |  rate (6)
Avatar rob81
rob81
#4 | 11. Jul 2012, 11:57
Warum quäkt immer nur dieser Typ? Ist das der neue Internet Kasper?
rate (32)  |  rate (2)
Avatar Auronn1337
Auronn1337
#5 | 11. Jul 2012, 11:58
Ich gebe den meisten Analysten sehr viel Beachtung weil sie... ach guck mal ein Eichhörnchen ist das nicht süß!!
rate (49)  |  rate (3)
Avatar Lukitech
Lukitech
#6 | 11. Jul 2012, 12:02
Das komische ist, dass sein Video auf YT eigentlich nichtmal so eine schlechte Bewertung hat, ich mein wenn man sich die Kommentare hier ansieht scheint die Meinung doch ziemlich eindeutig zu sein ;)
rate (9)  |  rate (1)
Avatar Rand al'Thor
Rand al'Thor
#7 | 11. Jul 2012, 12:02
Warum wird dieser Heißluftproduzent immer noch beachtet?

Bitte bitte, mit Zucker obendrauf, liebe Gamestar: Bringt News über Analysten-Aussagen nur, wenn die Analysten auch tatsächlich Fakten und Daten analysieren. Diese Kaffesatzleserei braucht keine Sau...
rate (22)  |  rate (2)
Avatar [VMP] Behemoth
[VMP] Behemoth
#8 | 11. Jul 2012, 12:05
Das würde bei uns in der Wohnung schonmal gar nicht funktionieren, da unser Vermieter einen Exklusivvertrag mit einem Kabelanbieter unterhält, und daher keine anderen Anbieter von Fernsehen/Internet zulässt.
rate (2)  |  rate (6)
Avatar wayne94
wayne94
#9 | 11. Jul 2012, 12:05
die analysten haben doch selber keine ahnung was die da labbern
rate (5)  |  rate (2)
Avatar klangfinger
klangfinger
#10 | 11. Jul 2012, 12:06
Hoffe ich nicht...

Bald gibts wohl jeden Taschenrechner nur noch mit Abo.

Fürs Fernsehen zahlt man ja eh schon. Wer eine Konsole kauft will doch damit nicht fernsehen.
rate (6)  |  rate (1)
1 2 3 ... 8 weiter »

 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten