Zum Thema » Nintendo NX Termin und mehr Details » Fire Emblem und Animal Crossing Neue Infos zu Mobile-Titeln Nintendo, Meister des Understatements! In einem dürren Tweet verkünden die Japaner die Verschiebung ihrer Hoffnungsträger-Konsole NX auf das Frühjahr 2017, bislang war man von einer Veröffentlichung zum Weihnachtsgeschäft 2016 ausgegangen. Die kommende E3 im Juni – eigentlich als große Bühne für die neue Hardware gedacht – will man nun ganz dem neuen The Legend of Zelda widmen, das nun ebenfalls erst im nächsten März erscheinen soll. Statt einem Doppel-Paukenschlag (NX-Reveal auf der E3 und neue Konsole nebst Zelda an Weihnachten) bekommen Nintendo-Fans 2016 also »nur« neue Zelda-Infos im Juni - na toll!

Nintendo NX erst 2017 : Der Autor
Markus ist so alt, dass er sich 1989 seinen ersten Game Boy schon von selbst verdientem Geld kaufen konnte. Seit dem hat er sich jede Nintendo-Konsole gleich am Starttag geholt (erinnert sich noch jemand an die N64-Anzahlungs-Aktion mit 64 D-Mark von 1997?) und besitzt unter anderem insgesamt sieben DS-Geräte sowie alle jemals erschienenen Game Boy-Modelle. Als Nintendo-Fanboy würde er sich trotzdem nicht bezeichnen. Schließlich kommt nicht nur Gold aus Kyoto. Oder mochte irgendwer hier Wii Music?

Angst vor Sony & Co?

So sehr mich die zusätzliche Wartezeit als Nintendo-Fan auch wurmt, ich verstehe die Entscheidung. Denn die E3 2016 wird ein Schlachtfeld, auf dem man lieber nicht mitkämpfen will. Sony wird endlich Details zur neuen PlayStation Neo rausrücken müssen, Microsoft stellt angeblich eine neue, schlankere Version der Xbox One vor. Und allen Anzeichen nach wird die Messe ganz im Zeichen der Zukunftstechnologie VR stehen, jetzt wo alle wichtigen Geräte bereit für den Massenmarkt sind.

Nintendo NX - Mögliche Controller-Konzepte

Wer in diesem Umfeld neue Hardware vorstellt, kann nur verlieren. Um sich im Messe-Marketing-Geballer der E3 durchzusetzen, müsste die NX schon ein sehr, sehr, sehr ungewöhnliches und vor allem leicht verständliches Konzept bieten. Denn für langwierige Erklärungen und Ausprobier-Sessions ist auf der Messe keine Zeit. Oder Nintendo müsste richtig viel Geld in die Hand nehmen, um seine Botschaft von der neuen Konsole über den Lärm der Konkurrenz hinweg in die Spielerhirne zu drücken. Auf diesen Kampf wird sich Nintendo schlichtweg nicht einlassen wollen und zieht sich - wie in der Vergangenheit schon öfter - aus dem Trubel zurück.

Wobei fehlendes Marketing-Budget tatsächlich nicht der Grund sein dürfte. Selbst wenn man die Wii U mit rund 12,8 Mio. verkauften Exemplaren als Flop wertet, muss sich Nintendo keine Geldsorgen machen. Dafür sorgen die extrem beliebten Amiibos genau so wie der Erfolg der von Fans zunächst skeptisch beobachteten Mobile-Offensive. Zehn Millionen Nutzer im ersten Monat für die Miitomo-App sind eine stolze Marke. Zudem sollen klassische Nintendo-Marken wie Animal Crossing und mein persönlicher Liebling Fire Emblem bald aufs Smartphone kommen.

Bitte macht's richtig!

Auch wenn ich hoffe, dass hinter dem verzögerten NX-Start cleveres Kalkül steckt, kann es dafür auch ganz andere Gründe geben. Vielleicht ist die Hardware einfach noch nicht fertig? Vielleicht hat man angesichts ausgereifter Geräte wie PlayStation VR kalte Füße bekommen und muss jetzt noch mal zurück ans Reißbrett? Vielleicht fehlt es auch an NX-Spielen? Denn dass ein Konsolenstart nur mit passender Software glücken kann, hat Nintendo ja grade erst bei der Wii U am eigenen Leib erfahren müssen.

Deshalb bin ich auch nicht verärgert, sondern im Gegenteil froh, dass Nintendo die NX verschiebt! Denn das gibt den Japanern die Chance das zu liefern, wofür das Unternehmen lange Zeit stand: Ausgereifte, vergleichsweise preiswerte Hardware, die trotzdem mit Innovation begeistert (Analogstick! Touchscreen! Dual-Bildschirme! 3D! Wiimote!). Wer weiß, vielleicht planen die Entwickler sogar eine reine Virtual-Reality-Konsole für Jedermann. Oder eine mit einem schicken Screen-Gamepad, wie gerüchteweise durchs Internet geisterte.

Und natürlich stand die Firma seit jeher für tolle, zeitlose Spiele, ich fange gar nicht erst an, hier irgendwelche Serien aufzuzählen … na gut, zumindest zwei: Metroid und Super Mario Galaxy! Nintendo und seine Spielemarken verbinden für mich Kindheitserinnerungen mit Innovation, gerade bei der Wii: Ich möchte alte Serien in neuem Gewand erleben, gerne immer und immer wieder. Das ist die Stärke der Japaner, und darauf freue ich mich schon. Für ein echt bahnbrechendes Nintendo NX mit einem fantastischen Zelda warte ich also auch gerne noch ein paar Monate länger. Aber bitte, macht's richtig!