Nintendo Wii U

Konsolen   |   Datum: 15.12.2012

Wii U - Nintendo-Network-ID ist mit der Konsole verknüpft

Aktuellen Berichten zufolge wird der Nintendo-Network-Account direkt mit der Wii U verknüpft sein, auf der er ursprünglich erstellt wurde. Das verhindert einen Zugriff auf den Account von anderen Konsolen.

Von Andre Linken |

Datum: 19.11.2012 ; 14:31 Uhr


Wii U : Der Nintendo-Network-Account wird direkt mit der Konsole verknüpft. Der Nintendo-Network-Account wird direkt mit der Konsole verknüpft. Von anderen Konsolen auf seinen Online-Account einloggen - mit der PlayStation 3 und der Xbox 360 ist das kein Problem. Bei der Wii U wird das jedoch allem Anschein nach nicht möglich sein. Wie aus einem Bericht des Magazins Kotaku hervorgeht, wird der Nintendo-Network-Account - zumindest vorerst - direkt mit der Konsolen verbunden sein, auf dem ihr den Account ursprünglich erstellt hat.

Dies ist auch auf der offiziellen Support-Webseite von Nintendo zu lesen. Daraus geht außerdem hervor, dass im Gegenzug jede Wii-U-Konsole bis zu zwölf Nintendo-Network-IDs unterstützt, so dass jedes Familienmitglied über einen eigenen Account verfügen kann.

Ob die Einschränkung mit dem Account-Zugriff auf Dauer bestehen bleibt, ist bisher noch nicht bekannt. Es wäre jedenfalls in einigen Fällen ziemlich ärgerlich für die Kunden. Was passiert zum Beispiel, wenn die zuerst gekaufte Wii U plötzlich defekt ist und gegen ein neues Exemplar ausgetauscht werden muss? Oder was passiert beim Kauf einger gebrauchten Konsole? Bisher hat sich Nintendo zu diesen Fragen noch nicht konkret geäußert.

Promotion
Wii U bei Amazon vorbestellen

Bild 1 von 30
« zurück | weiter »
Nintendo Wii U
Diesen Artikel:   Kommentieren (11) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Gstyle1
Gstyle1
#1 | 19. Nov 2012, 17:09
Was soll den der scheiß? Die wollen bestimmt nur den Gebrauchtmarkt ausmerzen...
rate (8)  |  rate (2)
Avatar Fred
Fred
#2 | 19. Nov 2012, 17:24
So langsam wird Nintendo zur Steinzeit-Firma.
rate (13)  |  rate (2)
Avatar sirius3100
sirius3100
#3 | 19. Nov 2012, 17:54
Beim 3DS muss man wohl bei Defekt die Konsole und bei Diebstahl einen Polizeibericht (oder wie man das nennt) einreichen, damit die ID von der Konsole gelöst wird (hab ich zumindest so gelesen).
Könnte hier ähnlich sein.

Hab mir gestern etwas den Livestream von Giant Bomb angeschaut und da hat einer der Mitarbeiter seine ID auf der Firmenkonsole erstellt und dann Spiele im eShop gekauft, welche er dann später mitsamt ID auf seine Privatkonsole übertragen wollte. Der ist dann verständlicherweise ziemlich sauer geworden nachdem sie festgestellt haben, dass das nicht möglich ist (wobei da zumindest noch die Möglichkeit bleibt einfach die Konsolen zu tauschen, da außer ihm noch keiner was im eShop gekauft hat).

Der Vorteil von 'nem Accountsystem ist doch eigentlich gerade der dass man seine Downloadspiele leicht auf verschiedene Systeme übertragen kann (ohne DVDs mitnehmen zu müssen).
Finde das deshalb auch ziemlich merkwürdig.
rate (3)  |  rate (1)
Avatar Look
Look
#4 | 19. Nov 2012, 18:09
Das war/ist schon auf der Wii so gewesen, warum k.A., steinzeitlich und idiotisch ist es allemal.
rate (6)  |  rate (1)
Avatar Teralon
Teralon
#5 | 19. Nov 2012, 19:22
Man kann 12 Acc je Konsole erstellen, für jedes Familienmitglied einen separaten.
Ich will mal schwer hoffen, dass die mit einem Acc gekauften Spiele im eshop dann auch von allen Accs auf der Konsole genutzt werden können. Und sich nicht jedes Familienmitglied das jeweilige Spiel selbst kaufen muss, wenn es seinen eigenen Acc nutzen will.
rate (2)  |  rate (1)
Avatar sirius3100
sirius3100
#6 | 19. Nov 2012, 19:45
Zitat von Teralon:
Man kann 12 Acc je Konsole erstellen, für jedes Familienmitglied einen separaten.
Ich will mal schwer hoffen, dass die mit einem Acc gekauften Spiele im eshop dann auch von allen Accs auf der Konsole genutzt werden können.


Ja, das geht.
rate (4)  |  rate (1)
Avatar Panther
Panther
#7 | 19. Nov 2012, 19:52
Was hier wieder sehr verschleiert betont wurde ist das Wörtchen VORERST!
Nintendo möchte di ID auch auf anderen Systemen 3DS und PC verwendbar machen. Also denke ich wird der Zwang an die Konsole nicht ewig bestehen.
rate (1)  |  rate (1)
Avatar BigYundol
BigYundol
#8 | 19. Nov 2012, 20:34
Auf dem PC funktionierten solche Einschränkungen ja auch wunderbar, warum also nicht auch gleich die neuen Konsolen mit Origin-, Ubilauncher-, etc. ähnlichem System + einen Schritt weiter (zusätzliche Bindung des Spiel an das Gerät) einführen?

Logische Konsequenz eines lange vorbereiteten und ausgiebig, erfolgreich getesteten Wegs.

Wunderte mich nicht, wenn sowohl Sony wie auch Microsoft auf ihren zukünftigen Konsolen ähnliches einführten.


Egal, ich hab' 2014 zu 99% mein Star Citizen XD
rate (1)  |  rate (6)
Avatar BigTroubleInLittleChina
BigTroubleInLittleChina
#9 | 19. Nov 2012, 21:03
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar firestarter111
firestarter111
#10 | 20. Nov 2012, 08:18
Zitat von BigYundol:
Auf dem PC funktionierten solche Einschränkungen ja auch wunderbar, warum also nicht auch gleich die neuen Konsolen mit Origin-, Ubilauncher-, etc. ähnlichem System + einen Schritt weiter (zusätzliche Bindung des Spiel an das Gerät) einführen?

Logische Konsequenz eines lange vorbereiteten und ausgiebig, erfolgreich getesteten Wegs.

Wunderte mich nicht, wenn sowohl Sony wie auch Microsoft auf ihren zukünftigen Konsolen ähnliches einführten.



erst denken, dann posten.

auf steam und origin kann ich mich auf jedem computer einloggen.

das ist ja einer der wenigen vorteile. ich kann sofort, ohne ne cd benutzen zu müssen, auf einem oder mehreren computern meiner wahl, steam- oder originspiele installieren. ich brauch nur meine zugangsdaten und den productkey.
rate (0)  |  rate (0)

 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten