Nvidia Shield : Nvidia Shield kann jetzt mit 1080p-Auflösung streamen. Nvidia Shield kann jetzt mit 1080p-Auflösung streamen. Im Oktober dieses Jahres führten die Entwickler die Möglichkeit ein, Spiele vom PC auf die Android-Konsole Nvidia Shield zu streamen. Allerdings war die Auflösung bei dieser Funktion bisher auf 720p beschränkt. Das hat sich jetzt geändert.

Ab sofort steht ein neues Firmware-Update bereit, das die besagte Streaming-Funktion verbessert. Demnach können die Benutzer ihre Spiele jetzt mit einer 1080p-Auflösung und 60 Frames pro Sekunde direkt vom PC streamen. Zu den bereits unterstützten Spielen zählen beispielsweise Assassin's Creed 4: Black Flag und der Shooter Battlefield 4.

Das Shield genannte Handheld auf Android-Basis treibt Nvidia durch den eigenen Tegra-4-Mobilprozessor mit vier Rechenkernen (und zusätzlichem Stromsparkern) an. Das Gerät verfügt über ein fünf Zoll großes Display und alle üblichen Bedienelemente wie zwei Analog-Sticks, zwei Schultertasten, vier Feuertasten und ein digitales Steuerkreuz. Über einen HDMI-Ausgang können die Bildinhalte auf externen Monitoren oder Fernseher ausgegeben werden. Alternativ lassen sich PC-Spiele per WLAN zum Project Shield streamen und dort spielen.

Nvidia Project Shield