ATI : Wie The Inquirer berichtet, wird die X700-Serie von ATI drei Grafikkarten enthalten. Neben der X700 XT und der X700 Pro soll noch eine normale X700 produziert werden. Die Radeon X700 XT ist das Flaggschiff der Mainstream-Karten und wird sich mit nVidias GeForce 6600 GT messen müssen. Beide Karten werden mit 500 MHz Chiptakt und 500 MHz Speichertakt kommen. Genauso ist die Punktzahl in Futuremarks 3D Mark03 bei beiden mit etwa 8000 Punkten angegeben. Ob die Werte am Ende auch wirklich zutreffen, wird sich nach Verkaufsstart zeigen. Die X700 XT soll nicht 299 Dollar kosten (wir berichteten), sondern nun sind 249 Dollar veranschlagt.

Die nächste Grafikkarte ist die X700 Pro. Ihr Chip wird mit 420 MHz getaktet sein und der Speicher mit 432 MHz. Sie wird keine direkte Konkurrenz von nVidia zu befürchten haben. Der Preis wird voraussichtlich 199 Dollar sein und ca. 7000 Punkte in 3D Mark03 werden genannt.

Die normale Radeon X700 wird vermutlich gegen die GeForce 6600 antreten. Die ATI-Karte hat einen Chiptakt von 400 MHz und einen Speichertakt von 300 MHz. Der Preis wird geschätzte 149 Dollar betragen. Die Einführung der Karten wird ab dem 20. September erwartet. Spätestens ab diesem Zeitpunkt wissen wir genau, womit wir es zu tun haben.