Microsoft : Die von Microsoft an ausgesuchte Medienvertreter verschickte Einladung ist für eine nicht-öffentliche Veranstaltung am 18. Juni in Los Angeles und 15:30 Uhr Ortszeit. Aus dem Text wird deutlich, dass es sich nicht um irgendeinen Event handelt, sondern um einen Termin mit enormer Wichtigkeit für das Unternehmen.

So sind die Einladungen nicht übertragbar, es sei denn, an einen direkten Kollegen und auch das nur mit Zustimmung von Microsoft. Auch die Möglichkeiten für Fotos und Videoaufnahmen werden eingeschränkt. Sogar den genauen Ort der Veranstaltung verschweigt Microsoft aktuell noch. Natürlich wird nun im Web auf nahezu allen großen Technik-Seiten darüber spekuliert, was Microsoft am kommenden Montag ankündigen könnte.

Während manche davon ausgehen, es könnte sich um neue Informationen zu Windows 8 oder ein eigenes, von Microsoft hergestelltes Windows RT-Tablet handeln, schließen andere das praktisch aus und erwarten eher eine Überraschung wie beispielsweise die Übernahme von Nokia, die Vorstellung eines Microsoft-TV mit integriertem Kinect oder eine andere Ankündigung aus dem Entertainment-Bereich. Bei den meisten dieser Möglichkeiten wird aber auch bezweifelt, dass sie eine eigene und auf diese Weise angekündigte Veranstaltung rechtfertigen würden.