Hardware-News

Aktuelle Nachrichten rund um Hardware und Software, Grafikkarten, Windows und Internet.

Apple - Neues Mac OS X unterstützt Radeon HD 7000-Serie

Die neueste Entwickler-Version von Mac OS X enthält auch Treiber für die AMD Radeon HD 7000-Serie.

Von Georg Wieselsberger |

Datum: 29.11.2012 ; 12:18 Uhr


Apple : Anscheinend erhalten Apple-Kunden in naher Zukunft die Möglichkeit, sich beim Kauf eines Macs auch für AMD-Grafikkarten oder -Grafikchips zu entscheiden. Die neueste Entwickler-Version Mac OS X 10.8.3 enthält laut Netkas Grafikkartentreiber für die AMD Radeon HD 7970 , Radeon HD 7950 , Radeon HD 7870 , Radeon HD 7770 und die Radeon HD 7750 .

Bislang hat sich Apple bei neuen Geräten meistens für einen Anbieter, also AMD oder Nvidia, entschieden, so enthalten beispielsweise die MacBook Pro-Notebooks aus dem Jahr 2011 AMD-Grafikchips, während die dieses Jahr vorgestellten MacBook Pro-Versionen Nvidia-GPUs verwenden.

Die neuen Treiber deuten darauf hin, dass zumindest Mac-Desktop-Nutzer bald eine größere Auswahl haben werden, beispielsweise beim Kauf eines neuen iMac – oder eventuell sogar bei einem Upgrade der Grafikkarte.

Apple :

Diesen Artikel:   Kommentieren (36) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Aremys
Aremys
#1 | 29. Nov 2012, 12:29
Beeindruckend.
rate (16)  |  rate (3)
Avatar itisalive
itisalive
#2 | 29. Nov 2012, 12:32
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Kuomo
Kuomo
#3 | 29. Nov 2012, 12:35
Grafikkarte upgraden? Mac Nutzer sind doch froh wenn sie den Rechner überhaupt eingeschaltet kriegen :P
rate (24)  |  rate (22)
Avatar Playstation-orbit
Playstation-orbit
#4 | 29. Nov 2012, 12:35
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Fleischpizza
Fleischpizza
#5 | 29. Nov 2012, 12:57
Soweit ich das jetzt von Freunden mitbekommen habe sind Macs echt die erste Wahl wenns um Bildbearbeitung und Musik/Beats machen geht...
Hab mir die ganze Geschichte mal ne Zeit lang angeguckt und die Teile haben schon ne Darseinsberechtigung...

Aber das letzte was so ein Gerät braucht ist ne ordentliche Grafikkarte , ich meine wozu??
rate (8)  |  rate (6)
Avatar megahuepfer
megahuepfer
#6 | 29. Nov 2012, 12:58
Zitat von Kuomo:
Grafikkarte upgraden? Mac Nutzer sind doch froh wenn sie den Rechner überhaupt eingeschaltet kriegen :P


Musste auch kurz drüber lachen, aber vergiss nicht die Prouser! Es gibt noch genug Leute, die mit einem MacPro unterwegs sind und sich bessere Grafikkarten zum arbeiten wünschen. Ich finde es auch schlimm, dass Apple immer mehr zum Spielzeughersteller verkommt und die MacPros nur ein Nischendasein fristen.
Zitat von Fleischpizza:


Aber das letzte was so ein Gerät braucht ist ne ordentliche Grafikkarte , ich meine wozu??


Grafikkarten sind nicht nur fürs zocken da ;-)
rate (7)  |  rate (6)
Avatar D3vilsadvocat3
D3vilsadvocat3
#7 | 29. Nov 2012, 13:06
Gut so. Wenn Apple einen brauchbaren, konfigurierbaren Desktop-PC für Gamer (und andere HC Anwender) herausbringen würde, könnten Dell & Co einpacken.

Mein Selberbau-PC, den ich erst gerade gebaut habe, lief erst nach 2 Wochen und vielen verlorenen Haaren so wie ich wollte. Mein Macbook Air daneben hat sich einen ins Fäustchen gelacht dabei.

Wenn ich in 4 Jahren einen Gamer-Mac zulegen kann, wird mich nichts davon abhalten.
rate (16)  |  rate (15)
Avatar Stollen-troll
Stollen-troll
#8 | 29. Nov 2012, 13:15
Freut mich für AMD, die koennen im Moment jede Hilfe gebrauchen und Intels Pläne mit der nicht mehr austauschbaren CPU zeigt schon was passiert wenn AMD weg ist.
rate (6)  |  rate (0)
Avatar doehr
doehr
#9 | 29. Nov 2012, 13:15
Zitat von D3vilsadvocat3:
Gut so. Wenn Apple einen brauchbaren, konfigurierbaren Desktop-PC für Gamer (und andere HC Anwender) herausbringen würde, könnten Dell & Co einpacken.

Mein Selberbau-PC, den ich erst gerade gebaut habe, lief erst nach 2 Wochen und vielen verlorenen Haaren so wie ich wollte. Mein Macbook Air daneben hat sich einen ins Fäustchen gelacht dabei.

Wenn ich in 4 Jahren einen Gamer-Mac zulegen kann, wird mich nichts davon abhalten.


Schon mal dran gedacht, dass weil du aus tausenden unterschiedlichen Komponenten aussuchen kannst, es eben zu Problemen kommen kann, weil nicht jede Konfiguration getestet werden kann.
Ist ja klar, dass es potentiell weniger Probleme bei deinem Mac gibt, weil die Konfigurationsmöglichkeiten überschaubar sind.
rate (5)  |  rate (1)
Avatar Corvi
Corvi
#10 | 29. Nov 2012, 13:27
seit wann kann man im imac die grafikkarte wechseln ._.

und bis auf die teuersten für 2000++ euro werdens sowieso wieder die grottigsten der baureihe und dazu als extra schwache mobile version.
rate (2)  |  rate (4)

PROMOTION
NEWS-TICKER
Montag, 24.11.2014
15:20
14:44
14:31
13:47
13:25
12:55
12:51
11:55
11:36
11:20
10:56
10:42
09:45
09:16
09:10
08:32
08:25
Sonntag, 23.11.2014
17:37
17:35
17:05
»  Alle News
 
Sie sind hier: GameStar > Hardware > News > Grafikkarten > Apple
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten