Samsung Galaxy S2

Smartphones   |   Datum: 16.07.2011
Seite 1 2 3   Wertung

Samsung Galaxy S II im Test

Galaktisches Android-Smartphone

Samsung hat mit dem Galaxy S II ein klares Ziel: Es soll die nächste Generation von Android-Smartphones einläuten. Im Test prüfen wir, ob das auch gelingt.

Von Moritz Jäger |

Datum: 16.07.2011


Zum Thema » Vergleich: Welche Android-Oberfläche ist die beste? » Android-Rooting: Mehr Freiheit für Smartphones » Vergleich: Android Market gegen Apple App Store Samsung Galaxy S2 ab 74,95 € bei Amazon.de Wer das mindestens 500 Euro teure Samsung Galaxy S II zum ersten Mal in die Hand nimmt, ist von der Leichtigkeit des Gerätes überrascht. Trotz seiner relativ großen Abmessungen wiegt das Smartphone lediglich 116 Gramm und damit rund 21 Gramm weniger als das aktuelle Apple iPhone 4 . Den Anblick dominiert der 4,3-Zoll-große Touchscreen. Samsung setzt für das Display auf ein Super-AMOLED-Plus-Panel. Das sorgt im Test für eine kontraststarke Darstellung, egal ob Spiele, Video oder Text, die Auflösung liegt bei 480 mal 800 Pixeln. Wenn wir das iPhone 4 und das Galaxy S II nebeneinander legen, wirkt das Apple-Smartphone fast winzig, allerdings löst das Display deutlich feiner auf. Angetrieben wird das Samsung Galaxy S II von einer Dual-Core-CPU mit 1,2 GHz. Am unteren Ende des Gerätes sind drei Tasten angebracht, zwei davon sind Sensortasten für das Optionsmenü und die Zurück-Taste.

Update 15. Juli 2013: In den letzten zwei Jahren hat sich die Qualität von Smartphones deutlich erhöht, während viele ältere Modelle noch immer erhältlich sind. Deshalb haben wir das Samsung Galaxy S II nach den aktuellen Maßstäben neu bewertet, auch um die Platzierung in der Smartphone-Bestenliste im Einkaufsführer zu korrigieren.

Hardware

Das Samsung Galaxy S II bietet im Inneren alles, was wir von einem aktuellen High-End-Smartphone erwarten kann: Das WLAN-Funkmodul nach 802.11n kann auf 2,4 GHz und 5,0 GHz funken, für den Zugriff auf das mobile Internet ist HSPA+ (je nach Netzausbau bis zu 21 MByte/s im Download) und HSUPA (bis zu 5,76 MByte/s im Upload) verfügbar. In der Praxis sorgt das dafür, dass Daten schnell auf dem Handy landen und auch ein Streaming von Liedern über Dienste wie Napster kein Problem ist.

Samsung Galaxy S II : Angeblich verkauft Samsung derzeit alle eineinhalb Sekunden ein Galaxy S II. Angeblich verkauft Samsung derzeit alle eineinhalb Sekunden ein Galaxy S II.

Zudem unterstützt das Galaxy S II bereits Bluetooth 3.0, Käufer profitieren in erster Linie vom verbesserten Stromverbrauch. Apropos Stromverbrauch: Samsung stattet das Galaxy S II mit einem Akku mit relativ starken 1650 mAh aus. In der Praxis hält das Smartphone trotz dieser Bildschirmgröße und dieser CPU-Leistung zwei bis drei Tage durch.

Für Programme steht insgesamt 1,0 GByte Arbeitsspeicher zur Verfügung. Daten werden wahlweise auf dem internen, 16 GByte großen Speicher oder einer optionalen Micro-SD-Karte abgelegt. Dazu kommen die üblichen Sensoren für Bewegung, GPS, Näherung und Licht. Samsung nutzt diese Sensoren clever für zusätzliche Funktionen: Wenn wir das Telefon umdrehen, so können wir beispielsweise die Töne stummstellen. Und wenn wir den Touchscreen mit zwei Fingern berühren, lassen Webseiten im Browser durch Kippen des Smartphones vergrößern und verkleinern. Ein Manko fiel uns im Test allerdings auf: Die Sprachqualität schwankt teilweise erheblich, vor allem, wenn wir das Smartphone zu nahe am Mund halten.

TouchWiz-Oberfläche, Samsung-Hubs und eigener App-Store

Samsung Galaxy S II : Samsung erweitert Android um vier eigene Hubs (Music, Social, Readers und Gaming) sowie einen eigenen App-Store. Samsung erweitert Android um vier eigene Hubs (Music, Social, Readers und Gaming) sowie einen eigenen App-Store. Samsung ersetzt die Standardoberfläche von Android durch die Eigenentwicklung TouchWiz 4.0. Diese ist ein wenig besser auf das Smartphone abgestimmt und bietet verschiedene Widgets, etwa um das Wetter anzuzeigen. Sieben virtuelle Bildschirmseiten stehen bereit, um darauf Widgets oder Verknüpfungen abzulegen. Wem TouchWiz nicht zusagt, der kann die Oberfläche auch durch Apps wie ADW Launcher ersetzen. TouchWiz kommt noch am ehesten an die sehr gute Oberfläche HTC Sense heran, die unter anderem aus dem HTC Desire S läuft. Die ebenfalls angepasste Android-Oberfläche auf dem kürzlich getesteten Sony Ericsson Xperia Play finden wir da wesentlich unausgereifter.

Eine weitere Erweiterung des normalen Android-Angebotes sind die vier sogenannten Hubs. Der Social Hub bündelt eingehende Nachrichten, egal ob per E-Mail, SMS oder via Social Network unter einer Oberfläche. Der Music Hub ist Samsungs Version eines digitalen Musikladens, die App setzt auf den Katalog von 7Digital, um DRM-freie MP3s von einzelnen Liedern oder Alben anzubieten. Der Readers Hub bietet Nutzern Zugriff auf Magazine und eBooks, auch hier kooperiert Samsung mit Partnern wie Kobo oder PressDisplay. Das Angebot kann sich sehen lassen – Music und Readers Hub können mit Amazon-Angeboten wie Kindle oder Amazon MP3 konkurrieren.

Den Abschluss bildet der Games Hub, der aus den Kategorien Social Games und Premium Games besteht. Hinter den Social Games verbergen sich die mobilen Versionen diverser Browser-Spiele oder Kopien von Zynga-Games (beispielsweise We City erinnert stark an Cityville). Die Premium-Games werden aus dem Katalog von Gameloft bestückt, darunter sind Spiele wie der Shooter N.O.V.A oder Assasins Creed. Alle Spiele lassen sich zunächst als Demo herunterladen und vor dem Kauf ausprobieren. Außerdem liefert Samsung mit Samsung Apps einen eigenen Marktplatz für Anwendungen. Dieser unterscheidet sich in zwei Dingen vom Android-Marktplatz: Die Auswahl ist deutlich kleiner und alle Apps sind kostenlos. Die meisten Apps aus dem Samsung-Store gibt es jedoch auch im offiziellen Marktplatz – und dieser ist garantiert auf allen Android-Systemen verfügbar.

TouchWiz 4.0

INHALTSVERZEICHNIS

Seite 1
Seite 2
Seite 3
Wertung
Diesen Artikel:   Kommentieren (140) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 14 weiter »
Avatar Parz1val
Parz1val
#1 | 16. Jul 2011, 11:05
Kann ich bestätigen, das ist wirklich ein tolles Smartphone. Nach Meinung vieler deutlich besser als das Iphone4 und 100-200 Euro billiger. Ich musste da nicht nachdenken.
rate (56)  |  rate (14)
Avatar McGrub
McGrub
#2 | 16. Jul 2011, 11:06
Ein wirklich gutes Smartphone, ich habe noch das Samsung Galaxy S1 und bin beeindruckt. Eine wirklich exzellente Alternative zum iPhone, wie ich finde.
rate (50)  |  rate (3)
Avatar Rat Six
Rat Six
#3 | 16. Jul 2011, 11:08
Ich habs nun schon fast ein Monat und ich finds klasse. Schön großer Bildschirm, alles läuft flüssig. Die Sprachqualität ist bei mir sehr gut, selbst der Unterschied zwischen Festnetz und Mobiltelefon ist sehr gering, keine Aussetzer, klares Klangbild. Auch der Lautsprecher funktioniert gut und die Gegenseite konnte mich klar verstehen. Einziges Manko ist Samsungs Software Kies, die sich vor allem bei Musik schwer tut und auch der integrierte MP3 Player ist von der Bedienoberfläche nicht optimal. Hier ist das iPhone im Vorteil, aber mit einer Player App kann das Samsung aufholen.
Alles in allem, das beste Handy das ich je hatte und das im Vertrag für nur 360€.
rate (21)  |  rate (4)
Avatar Serpens
Serpens
#4 | 16. Jul 2011, 11:09
Warum sieht bei jedem Android Telefon die Home Oberfläche immer so "ramschig" aus. Habe es getestet bei nem Freund im Vergleich mit meinem iPhone 4 und muss sagen: never change from a iPhone.

Aber als billig alternative taug es bei gerade mal 100€ Einsparung auch nicht viel
rate (28)  |  rate (103)
Avatar Swiffer25
Swiffer25
#5 | 16. Jul 2011, 11:10
Auch wenn ich nichtmal ein Handy besitze muss ich nicht verstehen, weshalb bei einem der wichtigsten Aspekte, der Qualität beim Hören/Sprechen, trotzdem so eine hohe Bewertung abgegeben wird.

Da wräen mir Displaygröße und Schnack weniger wichtig, als eine sehr gute Verbindungsqualität.

@Serp.
Das empfinde ich auch so, vor allem da in der Familie jemand das IP4 hat, und ich mal beim dran "rumspielen" die Oberfläche als sehr aufgeräumt empfunden habe.
rate (11)  |  rate (31)
Avatar Prinz969
Prinz969
#6 | 16. Jul 2011, 11:17
Iphone = Knast

Android = Freiheit (Do What You Want, Cause A Pirate Is Free... You Are A Pirate!)

Aufjeden Fall ein geiles handy.

und zum Fehlenden HDMI... samsung hat doch eine neue technologie vorgestellt wo der USB Ausgang als HDMI AUSGANG verwendet wird, also hatt es eins.

Namens "MHL" Mobile-High-Dfinition-Link

http://handy-sparen.de/samsung-galaxy-s2-e rhaelt-mhl-technik-usb-zu-hdmi-ausgang/
rate (32)  |  rate (23)
Avatar Texassniff
Texassniff
#7 | 16. Jul 2011, 11:18
Zitat von Serp:
Warum sieht bei jedem Android Telefon die Home Oberfläche immer so "ramschig" aus. Habe es getestet bei nem Freund im Vergleich mit meinem iPhone 4 und muss sagen: never change from a iPhone.

Aber als billig alternative taug es bei gerade mal 100€ Einsparung auch nicht viel

Typisches Fanboygebrabbel, ich denke jedes der Smartphones hat seine Vorzüge und Nachteile, der Rest ist Geschmacksache!
rate (47)  |  rate (17)
Avatar xxLeoxx
xxLeoxx
#8 | 16. Jul 2011, 11:28
Zitat von Swiffer25:
Da wräen mir Displaygröße und Schnack weniger wichtig, als eine sehr gute Verbindungsqualität.


War es nicht das iPhone das Verbindungsprobleme hat, oder hab ich da was falsch verstanden Oo Wenn du so was bemängelst, solltest du vlt nicht das iPhone als besser empfehlen...
rate (28)  |  rate (8)
Avatar cpt.ahab
cpt.ahab
#9 | 16. Jul 2011, 11:43
Das S1 war schon super und hat sich sehr gut verkauft. S2 wird sich wahrscheinlich auch sehr gut verkaufen.
rate (13)  |  rate (2)
Avatar Zobo
Zobo
#10 | 16. Jul 2011, 11:52
Das ist doch schon länger draussen wieso jetzt erst ein test?
Vom Design her kommt es aufjedenfall nicht an das iPhone ran

sehr schlechte asien kopie (standart) das ganze Menü ist iPhone, die ganze Hülle mit dem Home Button ist ebenfalls iPhone

iPhone für arme quasi
rate (15)  |  rate (71)

PROMOTION
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten