SanDisk Extreme

SSDs   |   Datum: 10.08.2012
Seite 1 2 3   Wertung

SanDisk Extreme SSD im Test | Seite 3

SATA3-SSD mit herstellereigenen Speicherchips

Fazit

SanDisk Extreme SSD : Tom Loske: Die Sandisk Extreme SSD macht vieles richtig, hat aber auch ein paar kleinere Schwächen. Von den Patzern in den Benchmarks kann ich persönlich absehen, letztendlich zählt ohnehin nur die gefühlte Praxis-Performance. Und hier sind alle modernen SSDs am Schluss gleich schnell. Einen vorderen Platz in unserer SSD-Bestenliste kann die SanDisk Extreme sich aber nicht erkämpfen, weil das Konkurrenzumfeld dafür viel zu stark beziehungsweise einfach besser ist.

Am meisten stört mich stört die nicht existente Ausstattung. Für die geforderten 100 Euro bekomme ich nämlich auch eine Samsung SSD 830 . Die bietet nicht nur 8,0 GByte mehr Speicherplatz, sondern schneidet auch in allen Benchmarks besser ab und bringt ein umfangreiches Ausstattungspaket mit. Für zehn Euro mehr gibt es alternativ auch die ebenfalls sehr schnelle OCZ Vertex 4 . Angesichts dieser Marktsituation können wir vom Kauf der SanDisk Extreme SSD nur abraten.

» SanDisk Extreme SSD im Preisvergleich kaufen
» Samsung SSD 830 im Preisvergleich kaufen
» Einkaufsführer: SSD-Bestenliste

SanDisk Extreme SSD
Diesen Artikel:   Kommentieren (9) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar Kaimanic
Kaimanic
#1 | 10. Aug 2012, 16:09
Das nächste mal bitte 2 verschiedene Farben für lesen und schreiben benutzen. Danke.
rate (3)  |  rate (4)
Avatar mh0001
mh0001
#2 | 10. Aug 2012, 18:28
Zitat von Kaimanic:
Das nächste mal bitte 2 verschiedene Farben für lesen und schreiben benutzen. Danke.


Was reicht dir denn an hell- und dunkelblau nicht? Lässt sich eigtl. sehr leicht unterscheiden.
rate (2)  |  rate (3)
Avatar Invyr
Invyr
#3 | 10. Aug 2012, 18:53
Zitat von mh0001:

Was reicht dir denn an hell- und dunkelblau nicht? Lässt sich eigtl. sehr leicht unterscheiden.


naja, unterscheiden lässt es sich durchaus, aber "sehr leicht" ist was anderes. Im keller mag das sehr leicht sein, aber wenn die sonne mal nen bischen durchs fenster scheint wars das mit dem sehr leicht^^
rate (4)  |  rate (1)
Avatar redemtion
redemtion
#4 | 10. Aug 2012, 18:53
Genau - derzeit ist die Samsung SSD 830 absolut top aufgestellt!
Habe sie mir auch gekauft und absolut zufrieden damit.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Belethino
Belethino
#5 | 10. Aug 2012, 21:40
Aufpassen, dass man die Platte nicht aus Versehen ins Nintendo Entertainment System schiebt ;o)
rate (1)  |  rate (0)
Avatar m30cti
m30cti
#6 | 11. Aug 2012, 12:04
Der Test kommt reichlich früh @GS

Ich habe diese SSD bereits seit nem halben Jahr in meinem Rechner, und damals auch nur knapp 110€ für die 120er Version gezahlt. Damals gabs von OCZ bspw. nur die Vertex 3 (oder war's gar nur 2?), welche nicht einmal SATA3 unterstützt hatte. Daher finde ich es sehr lustig, dass hier nun eine alte SSD-Version gegen die neuen Modelle der Konkurrenz antreten muss.

Vor 6 Monaten war der riesige Vorteil der Sandisk Extreme ihr unglaublich günstiger Preis. Für vergleichbare SATA3-SSDs hätte man da fast das Doppelte hinblättern müssen. Das kommt heute natürlich nicht mehr so rüber, weil das Preisniveau generell gesunken ist und auch die Top-Modelle plötzlich im bezahlbaren Rahmen liegen.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar saschar
saschar
#7 | 12. Aug 2012, 19:57
Zitat von m30cti:
Der Test kommt reichlich früh @GS

Ich habe diese SSD bereits seit nem halben Jahr in meinem Rechner, und damals auch nur knapp 110€ für die 120er Version gezahlt. Damals gabs von OCZ bspw. nur die Vertex 3 (oder wars gar nur 2?), welche nicht einmal SATA3 unterstützt hatte. Daher finde ich es sehr lustig, dass hier nun eine alte SSD-Version gegen die neuen Modelle der Konkurrenz antreten muss.

Vor 6 Monaten war der riesige Vorteil der Sandisk Extreme ihr unglaublich günstiger Preis. Für vergleichbare SATA3-SSDs hätte man da fast das Doppelte hinblättern müssen. Das kommt heute natürlich nicht mehr so rüber, weil das Preisniveau generell gesunken ist und auch die Top-Modelle plötzlich im bezahlbaren Rahmen liegen.
Es ist dein gutes Recht dich über GS zu echauffieren, aber du redest ziemlichen Unsinn.

SATA3 SSDs gibt es schon seit 2010. SSDs die die Geschwindigkeit von SATA2 knacken sogar schon vorher. Dazu kommt das die Vertex das High End Modell von OCZ war/ist. Und sie damals wohl was die Geschwindigkeit angeht auch damals schon die "Extreme" aufgeraucht hat. Die Agility war wohl da auch schon attraktiver als die Sandisk Modelle.
Dazu kommen Crucial(m3,m4), Corsair, Kingston, Intel und jetzt auch Samsung etc. die eigentlich auch in Sachen P/L alle bessere SSDs in allen Formen und Farben anbieten ;).

Ich will dir deine "Extreme" nicht schlecht reden, aber der Kracher war die auch vor nem halben Jahr nicht, auch nicht P/L mäßig.

mfg
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Tom Loske
Tom Loske
#8 | 13. Aug 2012, 09:35
Zitat von m30cti:
Der Test kommt reichlich früh @GS


Getestet haben wir die Extreme übrigens bereits vor drei Monaten, im Mai nämlich für die Printausgabe 07/12 mit dem SSD-Schwerpunkt.
Und Du hast Recht: Mit dem P/L-Verhältnis sah es damals besser aus. Stand August 2012 gibt es aber mittlerweile jede Menge Alternativen, die mindestens ebenbürtig sind.
rate (0)  |  rate (0)
1

PROMOTION
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten