Kinofilme 2016 : Welche Filme starten 2016 im Kino? Hier die Erscheinungs-Liste mit Terminen. Welche Filme starten 2016 im Kino? Hier die Erscheinungs-Liste mit Terminen.

Zum Thema » Nerdkultur auf YouTube Unser Kanal für Kino und mehr » Kino bei GameStar Trailer, News und Kritiken Welche Filme kommen 2016 ins Kino, wann starten sie und welche soll man sich eigentlich ansehen? Gut, die letzte Frage können wir noch nicht beantworten, dafür sind die Kinokritiken da. Aber immerhin können wir schon jetzt zusammenfassen, welche Blockbuster uns 2016 ins Kino locken wollen. Zu den meisten Filmen gibt es auch schon konkrete Starttermine, meist auch schon Trailer mit Szenen aus den Filmen.

Kinofilme im Januar 2016

Legend

Kinostart: 07.01.

Tom Hardy im Doppelpack? In einem Gangsterfilm? Im England der Sechziger? Das verspricht coole Sprüche, harte Jungs und eine spannende, auf wahren Begebenheiten beruhende Story. So kann das Jahr ruhig beginnen.

The Revenant - Der Rückkehrer

Kinostart: 07.01.

Leonardo Di Caprio auf Rachefeldzug unter der Regie von Meister Alejandro Iñárritu. Wir sind gespannt ob Leos Rolle als rachsüchtiger Trapper in eisiger Umgebung endlich zum Oscar führen wird.

Creed

Kinostart: 14.01.

Rocky ist zurück: Sylvester Stallone steigt erneut als Rocky Balboa in den Ring. Doch diesmal überlässt er das Boxen seinem Schützling, Apollo Creeds Sohn (gespielt von Michael B. Jordan).

Die 5. Welle

Kinostart: 14.01.

Ihre Schlagkräftigkeit hat Chloe Moretz bereits als Hit-Girl in der Comic-Verfilmung »Kick-Ass« unter Beweis gestellt. In diesem Science-Fiction-Thriller legt sie sich mit einer Invasion der Außerirdischen an.

Point Break

Kinostart: 21.01.

Spektakulärer als das Original »Gefährliche Brandung« kommt der Actionfilm daher. Während Patrick Swayze und Keanu Reeves noch brav die Wellen reiten, wartet das Remake mit gefährlichen und atemberaubenden Actionszenen auf.

The Hateful Eight

Kinostart: 28.01.

Endlich wieder ein Film von Quentin Tarantino! Zudem noch mit einem großartigen Cast. Samuel L. Jackson, Kurt Russel, sowie sechs weitere äußerst zwielichtige Personen machen sich im wilden Westen gegenseitig das Leben schwer. Mit einem Tarantino-Streifen macht man nie was verkehrt.