Artikel

Die Artikel-Übersicht auf GameStar.de mit Previews, Hintergrund-Berichten, Reports, Kolumnen, Interviews, Kinofilm-Kritiken und mehr.

Kolumne: Gamescom und die Absagen

Das Ende einer Ehe

Die Gamescom verzeichnet Absage nach Absage. Redakteurin Petra Schmitz weiß, warum das so ist, aber eigentlich nicht so sein dürfte.

Von Petra Schmitz |

Datum: 15.06.2012


Gamescom und die Absagen : Ist die gamescom in diesem Jahr vielleicht die letzte? Ist die gamescom in diesem Jahr vielleicht die letzte? Microsoft hat frisch verkündet, dass man sich die Gamescom in diesem Jahr schenke. Damit tritt der Großkonzern nach Sega, Nintendo und THQ in den illustren Kreis der großen Messeverweigerer. Wir können’s sogar irgendwo verstehen.

Klar, Sega und THQ geht’s finanziell nicht so super, da lässt man so eine Messe lieber mal aus. Aber auch als jemand, der finanziell ganz gut da steht, lässt man so eine Messe wohl lieber mal aus. Die Gamescom ist eine insgesamt unattraktive Veranstaltung geworden, sofern sie es nicht schon immer war.

Der Standort Köln ist im Vergleich zu Leipzig verflixt teuer und hat keinerlei messbare Auswirkungen auf den späteren Absatz der dort gezeigten Spiele. Auch wenn die Besucherzahlen jedes Jahr weiter in die Höhe schießen. Aber! Aber war es nicht der BIU, der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e.V., der den Umzug von Leipzig nach Köln forderte?

gamescom Impressionen

Und ist der BIU nicht Mitausrichter der Gamescom? Und sind Microsoft und Nintendo und THQ und Sega nicht Mitglieder des BIU? Ja, ja und nochmal ja! Das, was sich jetzt abspielt, erinnert mich an eine Ehe, die man vorschnell eingeht, um nach nur drei Jahren aus der gemeinsamen Wohnung zu verduften und die Partnerschaft einfach sterben zu lassen. Endkunden-Messen, also Messen für die Spieler, nicht für die Industrie, wie zum Beispiel die E3 eine ist, haben in Zeiten des allgegenwärtigen Internets viel an Reiz verloren (selbst die Cebit als Fachkundenmesse muss aktuell mit diesem Phänomen ringen).

Aber wäre es nicht die Aufgabe der Mitglieder des BIU gemeinsam mit der Köln Messe, diesem Trend mit frischen Ideen entgegen zu wirken, statt einfach auszuziehen und die Gamescom sterben zu lassen?

Diesen Artikel:   Kommentieren (110) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 11 weiter »
Avatar Helldiver
Helldiver
#1 | 15. Jun 2012, 18:22
Es werden bei der diesjährigen GC ein paar Austeller nicht teilnehmen und schon wird der Untergang prophezeit?
rate (24)  |  rate (31)
Avatar Dessel
Dessel
#2 | 15. Jun 2012, 18:22
Dieses Jahr gibt es leider auch nicht so viel zusehen wie sonst.

Aber mal schauen was noch so alles kommt
rate (19)  |  rate (3)
Avatar DasMerkel95
DasMerkel95
#3 | 15. Jun 2012, 18:23
Kurz und knaggig.
rate (6)  |  rate (6)
Avatar Helldiver
Helldiver
#4 | 15. Jun 2012, 18:23
Zitat von Dessel:
Dieses Jahr gibt es leider auch nicht so viel zusehen wie sonst.

Eben wozu soll MS zb. auf dei Messe kommen wenn sie nix neues zu dem Zeitpunkt haben?
Sie haben alles relevante auf der E³ präsentiert.
rate (19)  |  rate (6)
Avatar coolfreshbody
coolfreshbody
#5 | 15. Jun 2012, 18:26
was labern die,warum soll den nur wegen ein paar aussteller eine komplette messe nächstes Jahr vllt untergehen.
rate (21)  |  rate (4)
Avatar Sparrow007
Sparrow007
#6 | 15. Jun 2012, 18:29
Um so besser. Für mich als reinen PCler sind Nintendo und SEGA sowie so unattraktiv. Microsoft konnte ich noch nie leiden. Habe also diese 3 Stände nie besucht. Lediglich für THQ finde ich es etwas schade.

Für mich verliert die Gamescom hier gar nichts und ich freue mich wie ein Schnitzel dieses Jahr wieder nach Köln zu fahren, genau so wie in den beiden Jahren zuvor !
rate (9)  |  rate (16)
Avatar hborner
hborner
#7 | 15. Jun 2012, 18:32
AHA! Und war es damals nicht die Gamestar die den Umzug als logischen und unvermeidbaren Schritt auf geradezu exstatische Art und Weise mitgehyped hat?!? Aber in Kölle is ja alles BESSER! und vor allem GRÖßER! und es gibt ja dort VIEL! MEHR! Leute

Bleibt nur noch zu sagen: GRÖßE ist nicht Alles
rate (25)  |  rate (8)
Avatar Petra Schmitz
Petra Schmitz
#8 | 15. Jun 2012, 18:35
Zitat von hborner:
AHA! Und war es damals nicht die Gamestar die den Umzug als logischen und unvermeidbaren Schritt auf geradezu exstatische Art und Weise mitgehyped hat?!? Aber in Kölle is ja alles BESSER! und vor allem GRÖßER! und es gibt ja dort VIEL! MEHR! Leute

Bleibt nur noch zu sagen: GRÖßE ist nicht Alles


Wo und wann haben wir denn das getan?
rate (25)  |  rate (14)
Avatar Kuomo
Kuomo
#9 | 15. Jun 2012, 18:35
Wenn sie in Zukunft immer so langweilige Verkaufsshows abliefern wollen wie vor kurzem auf der E3, dann ist es vlt sogar besser, wenn sie sich die Messen ganz sparen.
rate (5)  |  rate (1)
Avatar Forsti 13
Forsti 13
#10 | 15. Jun 2012, 18:47
Es wäre einfach besser gewesen wenn sie alles in Leipzig belassen hätten. Selber Schuld.

@hborner

Zitat von hborner:
AHA! Und war es damals nicht die Gamestar die den Umzug als logischen und unvermeidbaren Schritt auf geradezu exstatische Art und Weise mitgehyped hat?!? Aber in Kölle is ja alles BESSER! und vor allem GRÖßER! und es gibt ja dort VIEL! MEHR! Leute

Bleibt nur noch zu sagen: GRÖßE ist nicht Alles


Soviel ich mich errinere war die Gamestar nicht all zu sehr begeistert von dem Umstieg und hat bemängelt, dass mit dem Standort Köln, der flair einer, vor allem für die amerikanischen Besucher, typischen deutschen Stadt verloren geht.
Außerdem haben sie schon damals bemängelt, dass Leipzig noch ausbaufähig wäre. Flughafen, neue Hotels... wäre alles noch möglich.
Bei Köln ist zwar schon ein Flughafen da und auch mehr Hotels als in Leipzig, aber mehr Ausbau in Hallenreichweite ist nicht mehr.
rate (16)  |  rate (8)

PROMOTION
 
Sie sind hier: GameStar > Artikel > Kolumnen > Gamescom und die Absagen
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten