Terminator : Terminator: Genisys mit Arnold Schwarzenegger ist wohl vorerst der letzte Terminator-Film. Terminator: Genisys mit Arnold Schwarzenegger ist wohl vorerst der letzte Terminator-Film.

Arnold Schwarzeneggers Rückkehr als legendärer Terminator in »Terminator: Genisys« sollte nicht so erfolgreich verlaufen, wie gehofft. Nun berichtet das US-Magazin The Hollywood Reporter unter Berufung auf Insider, dass Paramount Pictures inzwischen Abstand von weiteren Filmen genommen hat. Die bisherigen Pläne sahen zwei weitere Kinofilme sowie eine Fernsehserie vor.

Mehr dazu: Filmkritik zu Terminator: Genisys - Arnie wird's schon richten

Auch wenn »Terminator: Genisys« mit Arnold Schwarzenegger und Game of Thrones-Star Emilia Clarke magere 89 Millionen US-Dollar an den US-Kinos einspielen konnte, lief es international - vor allem in China - etwas besser. Insgesamt nahm der Science-Fiction-Film mit 155 Mio. US-Dollar Produktionskosten gute 440 Millionen US-Dollar weltweit ein. Dennoch kam der Film beim Publikum und den Kritikern eher mäßig an, so dass sich das Filmstudio nun für diese endgültige Lösung entschieden hat.

Hinzu kommt, dass die Rechte im Jahr 2019 zurück an James Cameron fallen werden, der mit den ersten beiden Terminator-Filmen in den 1980er Jahren den dystopischen Kampf zwischen Mensch und Maschine begründete. Da Cameron jedoch aktuell mit der Fortsetzung seiner Avatar-Filmreihe beschäftigt ist und bisher kein großes Interesse an weiteren Terminator-Filmen gezeigt hat, bleibt die Zukunft der populären Filmreihe offen.