Battle Angel Alita - Robert Rodriguez verfilmt Manga für James Cameron

Avatar-Regisseur James Cameron plant schon lange mit einer Live-Action-Verfilmung des Mangas Battle Angel Alita - nun soll es Sin-City-Regisseur Robert Rodriguez machen.

von Vera Tidona,
15.10.2015 12:15 Uhr

James Cameron möchte das Manga »Battle Angel Alita« mit Regisseur Robert Rodriguez verfilmen.James Cameron möchte das Manga »Battle Angel Alita« mit Regisseur Robert Rodriguez verfilmen.

Schon seit gut 15 Jahren plant Filmemacher James Cameron das japanische Manga »Battle Angel Alita« von Yukito Kishiro für's Kino zu verfilmen. Inzwischen hat Cameron alle Hände voll zu tun, um sein Avatar-Universum auszubauen, schließlich sind drei Fortsetzungen für die nächsten Jahre in Arbeit.

Mehr dazu: Warner plant Akira-Trilogie mit Batman-Regisseur Christopher Nolan

Dennoch hält er an einer Live-Action-Verfilmung von »Battle Angel Alita« - unter dem Filmtitel »Alita: Battle Angel« - fest und holt nun Regisseur Robert Rodriguez (Sin City) an Bord, berichtet das US-Magazin Hollywood Reporter. Cameron selbst hat das Drehbuch geschrieben und wird die Produktion übernehmen.

Rodriguez zeigt sich begeistert von der Idee: »Battle Angel Alita ist ein unglaublich üppiges und lebendiges Epos in der Tradition von James Camerons spektakulären und charakter-getriebenen Filmen. James Camerons hervorragendes und visionäres Drehbuch zu verfilmen, während man die modernste Technik ausprobiert, die Cameron entwickelt hat, ist wie die Meisterklasse des Filmemachens.«

Das Manga »Battle Angel Alita« von Yukito Kishiro spielt im 26. Jahrhundert, als ein Wissenschaftler auf einem Schrottplatz die Reste eines weiblichen Cyborgs entdeckt und in wieder in Stand setzt. Ohne Erinnerungen an ihr vorheriges Leben, erhält Alita einen neuen nahezu unbesiegbaren Körper, der angeblich aus dem Weltraum stammt. Mit ihren Kampfkünsten und den Fähigkeiten ihres Körpers wird sie zur Kopfgeldjägerin.

Wann die Produktion nun an den Start gehen wird, ist noch nicht bekannt. Zunächst kann die Suche nach einer Besetzung beginnen.


Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.