Blizzard - 1,1 Millionen für wohltätige Zwecke

Blizzard spendet in World of Warcraft eingenommenes Geld für wohltätige Zwecke.

von Daniel Raumer,
19.02.2010 17:56 Uhr

Der Spielehersteller Blizzard hat nach Informationen des Magazins Edge 1,1 Millionen US-Dollar für wohltätige Zwecke gespendet. Mike Morhaime, Chef und Mitgründer von Blizzard, übergab Anfang der Woche einen Scheck an die »Make-A-Wish«-Stiftung. Diese kümmert sich um Kinder mit lebensbedrohlichen Krankheiten und deren Angehörige.

Zustande gekommen ist die große Geldsumme, weil Blizzard 50 Cent für jeden Dollar spendete, den World of Warcraft-Spieler für das spezielle Ingame-Pet Pandaren-Mönch ausgaben.

Außerdem lud Blizzard 15 Kinder, die von der Stiftung unterstützt werden und World-of-Warcraft-Spieler sind, dazu ein, einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des Online-Rollenspiels zu werfen.

Morhaime über den Hintergrund der Aktion: »Wir haben eine lange Zusammenarbeit mit der »Make-A-Wish«-Stiftung, und sind stolz darauf, ihre wertvolle Arbeit für Kinder zu unterstützen. Diese Spende zeigt den Geist und die Großzügigkeit unserer Spieler -- ihre Begeisterung für World of Warcraft und für die Unterstützung einer guten Sache machten dies möglich.«


Kommentare(66)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.