Der Computerzubehör-Hersteller Logitech macht im wahrsten Sinne des Wortes kräftig Mäuse. Wie Logitech in Fremont bekannt gab, bescherte das Weihnachtsgeschäft dem Unternehmen vor allem beim Verkauf von kabellosen Computermäusen und Spielsteuerungen einen spektakulären Zuwachs. Der Nettogewinn stieg nach Ablauf des dritten Quartals des laufenden Geschäftsjahres von 93,7 auf 109 Millionen US-Dollar. Folglich stieg auch der Umsatz: Während im Vorjahreszeitraum insgesamt 921,3 Millionen Dollar verbucht werden konnten, stehen nunmehr 1,08 Milliarden US-Dollar auf der Habenseite.