Computerspiele bekommen eine weitere Plattform im deutschen Fernsehen. RTL 2 testet derzeit das Format Gametastic TV. Konzipiert ist das ganze laut Senderangaben als 'kurzweilige und informative Dauerwerbesendung, welche sich gleichermaßen mit PC-Spielen, Konsolen und Handhelds und der dazugehörigen Hardware beschäftigt'.

Wenn die derzeitige Probephase den erhofften Erfolg bringt, plant RTL 2 diese Sendung ab Frühjahr 2006 zweimal wöchentlich zu senden. Außerdem möchten die Macher ähnlich wie Giga eine Webplattform mit einer moderierten Community aufbauen.

Das ist nicht die einzige Ähnlichkeit zu Giga: Carsten Konze, zuvor Moderator von Giga Games, soll im nächsten Jahr regelmäßig durch die Sendung führen.

Außer dem Konzept als Werbesendung und nicht als journalistisches Angebot gibt es bei Gametastic TV noch einen weiteren Haken: Der Sender will sich tagsüber auf Spiele mit einer Altersfreigabe bis zu zwölf Jahren beschränken. Weiter Infos zu diesem Format gibt es auf der offiziellen Homepage.