US-Spielemarkt 2005 : US-Spielemarkt 2005: Madden NFL 2006 ist das meistverkaufte Spiel 2005. US-Spielemarkt 2005: Madden NFL 2006 ist das meistverkaufte Spiel 2005. Trotz rückläufiger Konsolenverkäufe hat die US-Spielebranche im vergangenen Jahr 2005 einen neuen Rekordumsatz mit Videospielen erzielt. Wie verschiedene US-Medien unter Berufung auf die Marktforscher von NPD Group berichten, stieg der mit Games erzielte Umsatz um 6 Prozent auf 10,5 Milliarden US-Dollar im Vergleich zum Vorjahr. Damit wurde die alte Rekordmarke von 10,3 Mrd. Dollar aus dem Jahr 2002 leicht übertroffen. In diesen Zahlen sind die Umsätze mit PC-Spielen nicht enthalten -- diese sollen erst in der kommenden Woche veröffentlicht werden.

Laut den Analysten von NPD Group hätten vor allem die letzten beiden Wochen im Dezember zu einem versöhnlichen Jahresabschluss gesorgt, nachdem im November die Umsätze zweistellig zurückgegangen waren. Zudem hätten die Handheld-Spielesysteme Sony PSP und Nintendo DS die Rückgänge bei den Heim-Konsolen Playstation 2, Xbox und GameCube mehr als ausgeglichen.

Bei den Top 10 der meistverkauften Videospiele 2005 konnte sich Publisher Electronic Arts fünf der zehn Plätze sichern:

1. Madden NFL 06 (PS2), Electronic Arts 2. Pokemon Emerald (GBA), Nintendo of America 3. Gran Turismo 4 (PS2), SCEA 4. Madden NFL 06 (Xbox), Electronic Arts 5. NCAA Footbal 06 (PS2), Electronic Arts 6. Star Wars: Battlefront II (PS2), LucasArts, over 1 million sold 7. MVP Baseball 2005 (PS2), Electronic Arts 8. Star Wars Episode III (PS2), LucasArts 9. NBA Live 06 (PS2), Electronic Arts 10. LEGO Star Wars (PS2), Eidos

Wobei selbst ein Madden NFL 06 auf Platz 1 mit knapp 3 Millionen verkauften Einheiten kaum an die Blockbuster, GTA: San Andreas (PS2) und Halo 2 (Xbox) aus dem Vorjahr 2004 heranreicht.