Xfire : Xfire Xfire Für 102 Millionen US-Dollar wird Xfire von Viacom gekauft. Der Konzern, der unter anderem MTV, Viva, Vh1, Nickelodeon und Paramount Pictures besitzt, wird seine neue Firma in die MTV Networks integrieren.

Anscheinend hat Viacom in letzter Zeit den Computerspieler als Zielgruppe erkannt: Bereits letztes Jahr im November hat der Konzern die Website GameTrailers.com erworben. Xfire hat sich vor allem mit dem gleichnamigen Tool, das Ingame-Instant-Messaging, Spieleserver-Tools, Voice-Chat und auch Downloads unter einem Dach vereint, einen Namen gemacht. Derzeit nutzen laut Angaben der Firma eine Millionen Menschen aktiv Xfire mit einer durchschnittlichen Nutzungszeit von 91 Stunden pro Monat. Xfire-Chef Mike Cassidy hebt hervor, dass der Kauf durch Viacom seine Marke noch bekannter machen wird, da die weltweit präsenten MTV Networks deutlich bessere Werbemöglichkeiten haben als seine kleine Firma.