BioWare : Verlassen Greg Zeschuk und Ray Muzyka BioWare? Verlassen Greg Zeschuk und Ray Muzyka BioWare? Update 2: Mittlerweile hat sich auch der Publisher Electronic Arts beim Magazin GamersGlobal offiziell zu diesem Thema geäußert. Demnach ist Greg Zeschuk tatsächlich nicht mehr der General Manager bei BioWare Austin. Er nimmt sich derzeit eine kleine Auszeit, ist jedoch bei Electronic Arts. Hier die Stellungnahme:

»Als Greg Zeschuk im Mai die Reorganisation von [Bioware Austin] verkündete, sprach er auch über seinen Plan, zu seiner Familie in Edmonton zurückzukehren, um einen sehr verdienten Urlaub zu machen. Greg kündigte außerdem den neuen [General Manager] von Bioware Austin und SWTOR, Matt Bromberg an. Greg ist immer noch bei EA. Er ist nun zurück in Kanada, wo er sich eine Auszeit nimmt und über neue Projekte nachdenkt. Bei Ray Muzyka gibt es keine Veränderung.«

Update: Mittlerweile hat BioWare das Gerücht offiziell dementiert. Der Mitarbeiter Chris Priestly hat einen entsprechenden Forenthread mit dem Wort »false« (»falsch«) geschlossen. Somit scheint das Thema zunächst wieder vom Tisch zu sein.

Originalmeldung: Die beiden Firmengründer Greg Zeschuk und Ray Muzyka verlassen angeblich das Entwicklerstudio BioWare oder werden es demnächst tun. Das geht zumindest aus einem Bericht des Magazins GamersGlobal hervor. Dieses beruft sich dabei auf eine nicht näher genannte Quelle.

Demnach nahmen sowohl Muzyka als auch Zeschuk nicht an dem jüngsten BioWare-Firmen-Meeting in Austin teil. Dies sei laut Aussage der besagten Quelle bisher noch nie der Fall gewesen. Außerdem sei Greg Zeschuk bereits seit einigen Wochen nicht mehr in der Firma gesehen worden.

Ein weiterer Hinweis lässt sich dem LinkedIn-Profil von Zeschuk entnehmen. Dort ist zu lesen, dass er seine Tätigkeit als General Manager von BioWare Austin bereits im Mai dieses Jahres beendet hat.

Sollte es tatsächlich der Wahrheit entsprechen, dass diese beiden Männer BioWare verlassen, könnte dies eine Folge des vermeintlichen Misserfolgs von Star Wars: The Old Republic sein. Erst vor kurzem gaben Electronic Arts und BioWare bekannt, dass aufgrund von kontinuierlich sinkenden Abozahlen im Herbst 2012 ein Free2Play-Modell eingeführt wird.

Eine offizielle Bestätigung des Berichts liegt bisher allerdings noch nicht vor. Wir halten Sie diesbezüglich auf dem Laufenden.