Electronic Arts - »Physische Medien haben auch weiterhin eine Zukunft«

Wenn es nach dem Publisher Electronic Arts geht, wird es physische Medien für Computerspiele auch in der Zukunft noch geben - aus mehreren Gründen.

von Andre Linken,
22.08.2011 13:46 Uhr

Electronic Arts räumt physischen Datenträgern eine interessante Zukunft ein.Electronic Arts räumt physischen Datenträgern eine interessante Zukunft ein.

Es gibt viele Leute, die fest davon überzeugt sind, dass dem digitalen Vertrieb von Computer- und Videospielen die Zukunft gehört. Wenn es jedoch nach dem Publisher Electronic Arts geht, spielen physische Medien wie zum Beispiel DVD auch weiterhin eine wichtige Rolle.

Dies behauptet zumindest Jens Uwe Intat, seines Zeichens Chef von EA Europe, im Rahmen eines Interviews. Es gebe mehrere Gründe, warum physische Medien auch weiterhin eine Zukunft hätten. Einer davon sei die ständig wachsende Masse an Daten, die bei der Entwicklung anfallen. Die Software-Ingenieure würden jeden Platz, den man ihnen zur Verfügung stellt, immer umgehend bis zur Grenze ausnutzen. Aber es gebe auch noch andere Gründe:

»Es gibt Leute, die unbedingt eine physische Kopie ihres Spiels besitzen möchten. Des Weiteren gibt es noch immer diesen Impuls, dass Leute lieber ein physisches Geschenk überreichen wollen anstatt einem Gutschein oder einem Anhang in einer E-Mail. Daher denke ich, dass es viele Gründe gibt, warum physische Güter in einem Ladengeschäft aus Mörtel und Stein auch weiterhin eine interessante Zukunft haben werden.«

Wie stehen Sie zu diesem Thema? Bevorzugen Sie ebenfalls den Kauf von physischen Datenträgern oder ziehen Sie den digitalen Vertrieb vor? Diskutieren Sie in unserem Forum!


Kommentare(35)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.