Empire kauft Razorworks

von GameStar Redaktion,
21.11.2000 13:11 Uhr

Empire Interactive hat heute angekündigt, dass sie den Spieleentwickler Razorworks aufgekauft haben. Bekannt wurde Razorworks durch die Helikopter-Simulation Enemy Engaged: Apache Havoc aus dem Jahr 1998. Dieses Jahr erschien der Nachfolger Enemy Engaged: Comanche vs. Hokum, der allerdings ein wenig unterging. Beide Spiele wurden schon von Empire vertrieben. Zurzeit arbeiten die Programmierer an einer PS2-Umsetzung von World Sports Cars. Empire plant, auch in Zukunft durch weitere Aufkäufe mehr Entwicklungsarbeit durch eigene Teams durchführen zu können. Damit sei bessere Kontrolle über die Inhalte möglich.
(cm)


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.