GTA 4 - Das Spiel verspätet sich

von Volker Stuckmann,
03.08.2007 09:58 Uhr

Der Release des neuesten GTA-Sprösslings im Oktober 2007 für die Konsolen Xbox 360 und PlayStation 3 ist passé: Wie Publisher Take 2 nun anlässlich der neuesten Geschäftsergebnisse bekannt gab, wird GTA 4 nun erst im zweiten Quartal des Finanzjahrs 2008 erscheinen. Somit wird Protagonist Niko Bellic erst im Frühling, irgendwann zwischen Februar und April des kommenden Jahres, in die Regale der Händler einwandern.

Mit GTA 4 setze Entwickler Rockstar Games einen neuen Standard für Videospiele der nächsten Generation, kommentierte Take 2-Chef Strauss Zelnick die Verschiebung des Titels. Einige Elemente des Projekts seien jedoch zeitintensiver als zunächst angenommen, vor allem vor dem Hintergrund einer Entwicklung für sehr unterschiedliche Plattformen. »Wir alle erkennen an, dass die Perfektionierung des Spiels unabdingbar ist und ich kann jedem versichern, dass sich das Warten lohnen wird«, so Zelnick weiter. Man sei es den Millionen von Fans, dem engagierten Entwicklerteam und den Aktionären schuldig sicherzustellen, dass aus GTA 4 eine bahnbrechende Spielerfahrung werde, welche die Next Gen-Technologie zur Gänze ausreize.

In einer Telefon-Konferenz bestätigte Strauss Zelnick inzwischen, dass die Verschiebung von GTA 4 eine beiderseitige Entscheidung von Publisher Take 2 und Entwickler Rockstar gewesen sei. Das berichtet die Website 1UP. Man habe sich am 1. August vom aktuellen Entwicklungsstand des Spiels überzeugt und tags darauf den endgültigen Entschluss gefasst. »Wir unterstützen unsere Kollegen von Rockstar voll und ganz«, nahm Zelnick die Entwickler in Schutz. Angesichts des Engagements einen neuen Standard für Videospiele zu setzen sei die Verschiebung die richtige Entscheidung gewesen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.