Jade Raymond - Bekannte Produzentin und Studiochefin verlässt Ubisoft

Die für Assassin’s Creed und Splinter Cell: Blacklist bekannte Produzentin Jade Raymond verlässt Ubisoft. Ihren Posten des Managing Directors von Ubisoft Toronto übernimmt ihr langjähriger Kollege Alex Parizeau.

von Tobias Münster,
20.10.2014 18:58 Uhr

Jade Raymond verlässt Ubisoft. Alex Parizeau übernimmt die Leitung von Ubisoft Toronto.Jade Raymond verlässt Ubisoft. Alex Parizeau übernimmt die Leitung von Ubisoft Toronto.

Wie Ubisoft bestätigt hat, verlässt Jade Raymond den Publisher nach zehn Jahren. Raymond war als Produzentin des ersten Teils von Assassin's Creed bekannt geworden, wirkte unter anderem aber auch bei der Entstehung von Splinter Cell: Blacklist und Watch Dogs mit. 2009 übernahm sie die Leitung des Studios Ubisoft Toronto, das neben Ubisoft Montreal auch an Assassin's Creed Unity und Far Cry 4 arbeitet.

Raymond sagt, sie wolle »andere Ambitionen und neue Möglichkeiten verfolgen«. Ubisoft zu verlassen sei aber »eine der schwierigsten Entscheidung meiner Karriere« gewesen.

»Ich habe zehn ganz außergewöhnliche Jahre bei Ubisoft verbracht und ich bin stolz darauf, Teil von vielen der besten Teams in der gesamten Branche gewesen zu sein, bei denen solche herausragenden Spiele entstehen. Das ist eine der schwierigsten Entscheidungen meiner Karriere, aber das Toronto-Studio ist auf einem guten Weg. Ich bin mir sicher, dass jetzt ein guter Zeitpunkt dafür ist, die Studioleitung Alex zu übergeben um andere Ambitionen und neue Möglichkeiten zu verfolgen. Bleibt dran, was bei mir als nächstes ansteht. Für den Moment möchte ich Ubisoft für die Zusammenarbeit über all die Jahre danken. Ich wünschen ihnen nur das Beste für die Zukunft.«

Ihren Posten des Managing Directors bei Ubisoft Toronto übernimmt Alex Parizeau, der auch ein Gründungsmitglied des Studios ist und über 15 Jahre Erfahrung in der Spielebranche habe sammeln können. Parizeau war etwa als Produzent bei Splinter Cell: Conviction und Rainbow Six: Vegas tätig.

Letztes Jahr stand uns Jade Raymond für ein ausführliches Interview zur Verfügung, bei dem sie vor allem Fragen zur Entwicklung der Spielebranche mit der neuen Konsolengeneration beantwortete: »Wir müssen erwachsene Inhalte als Herausforderung annehmen«.

Assassin's Creed - Screenshots ansehen


Kommentare(52)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.