Batman v Superman : Batman v Superman legt sensationellen Kinostart hin. Release-Termin der Blu-ray Ultimate Cut steht fest. Batman v Superman legt sensationellen Kinostart hin. Release-Termin der Blu-ray Ultimate Cut steht fest.

Regisseur Zack Snyder legt mit »Batman v Superman: Dawn of Justice« einen sensationellen Kinostart hin. Am ersten Wochenende spielte die DC-Comic-Verfilmung allein in den USA mehr als 166 Millionen US-Dollar ein und bescherte damit Warner Bros. Pictures den besten Kinostart in der Geschichte des Filmstudios.

Mehr dazu: Filmkritik zu Batman v Superman: Dawn of Justice

Auch international konnte die Comic-Verfilmung trotz der teilweise negativen Kritiken beim Publikum punkten. Mit mehr als 420 Millionen US-Dollar Einnahmen weltweit spielte die Comic-Verfilmung an den Kinokassen ein und legte damit den viertbesten Kinostart aller Zeiten hin. Einzig die Kinofilme »Star Wars: The Force Awakens« (529 Mio. US-Dollar), »Jurassic World« (524,9 Mio. US-Dollar) und »Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2« (483, 2 Mio. US-Dollar) waren am Startwochenende erfolgreicher.

Inzwischen gibt es nähere Informationen zur angekündigte Blu-ray und DVD des Films »Batman v Superman: Dawn of Justice«. Dabei enthält die bereits angekündigte Blu-ray als Ultimate Cut ganze 30 Minuten mehr und vor allem härtere Filmszenen. In einer davon spielt Lex Luthor (Jesse Eisenberg) eine entscheidende Rolle, die es so nicht in die Kinofassung geschafft hat. Warner liefert mit einem Teaser schon jetzt eine Vorschau auf die besagte Szene. Vorsicht, wer den Film noch nicht gesehen hat, sei vor möglichen Spoilern gewarnt.

Batman v Superman: Dawn of Justice