Akte X : Eine Fortführung und damit elfte Season von Akte X ist laut aktueller Aussagen der Beteiligten sehr wahrscheinlich. Auch der Erfolg für den Sender sei zufriedenstellend gewesen. Eine Fortführung und damit elfte Season von Akte X ist laut aktueller Aussagen der Beteiligten sehr wahrscheinlich. Auch der Erfolg für den Sender sei zufriedenstellend gewesen.

Dieses Jahr gab es nach gut 13 Jahren ein Wiedersehen mit den beiden FBI-Agenten Scully und Mulder in der Mini-Event-Season von »Akte X - Die unheimlichen Fälle des FBI« (The X-Files) mit Gillian Anderson und David Duchovny. Auch wenn das Feedback von Kritikern und Fans und eher durchmischt war, scheint eine Fortführung der Serie sehr wahrscheinlich.

Wie das Magazin Deadline berichtet, haben die beiden Geschäftsführer des Senders FOX Dana Walden und Gary Newmann in einem Gespräch gesagt, dass sie bereits Verhandlungen mit dem Erfinder der Serie Chris Carter und den zwei Hauptdarstellern Anderson und Duchovny führen. Diese hätten alle drei angekündigt, dass sie für eine Fortführung bereit stünden.

Auch interessant: Akte X - Serie: Neuer Synchronsprecher für David Duchovnys Mulder

Die neue Staffel würde allerdings frühestens in der 2017/2018 TV-Season ausgestrahlt werden. Laut Deadline sei die zehnte Season sehr erfolgreich gewesen und im im Bereich »on demand«-Videos der Plattform direkt auf Platz 2 nach der Show »Empire« zu finden. Aufgrund der unterschiedlichen Termine und Pläne aller Beteiligten rechnet Walden damit, dass man »spätestens im Mai nächsten Jahres« etwas konkretes ankündigen kann.