In den USA konnte der Streaming-Dienst Netflix einen neuen exklusiven Deal mit dem US-Sender The CW aushandeln und seinen Konkurrenten Hulu ausstechen, berichtet das US-Magazin Variety.

Mehr dazu: The Punisher - Netflix bestätigt neue Marvel-Serie

Demnach werden schon ab diesem Herbst die neuen Staffeln der DC-Serien »The Flash«, »Supergirl«, »Arrow«, »Supernatural«, »Legends of Tomorrow« und viele weitere Serien wie »iZombie« oder »The 100« und die neuen Serien »Frequency«, »No Tomorrow« und »Riverdale« künftig exklusiv auf Netflix gezeigt.

In den USA stehen die kompletten Staffel bereits wenige Tage nach dem Finale auf dem Sender The CW auf Netflix zur Verfügung. In Deutschland dürften die Zuschauer ebenfalls davon profitieren und die neuen Folgen auf Netflix wesentlich früher zu Gesicht bekommen, anstatt auf die TV-Ausstrahlung warten zu müssen.

Mehr dazu: DC-Serie Supergirl kündigt Superman-Auftritt für Staffel 2 an

Damit geht der Kabelsender The CW eine wichtige Kooperation mit einem neuen Streaming-Dienst ein, schließlich schaut ein Großteil der Zuschauer auch in Deutschland Serien und Filme nicht mehr im Fernsehen, sondern lieber individuell und zu einem selbstgewählten Zeitpunkt. Vor allem das sogenannte Binge Watching, komplette Serien am Stück zu schauen, nimmt auf den Streaming-Anbietern wie Netflix, Amazon und Sky immer stärker zu.

Mehr dazu: Netflix hat Zweifel an Virtual Reality für Filme und Serien