Making Games News-Flash - Globaler Markt für PC-Spiele mit 18,6 Milliarden Dollar Rekordumsatz

Weltweit ist der Markt für PC-Spiele um 15 Prozent gewachsen, der Umsatz liegt bei einem Rekordwert von 18,6 Milliarden Dollar.

von Martin Le,
08.03.2012 12:39 Uhr

Der globale Markt für PC-Spiele hat im vergangenen Jahr einen neuen Rekordumsatz eingefahren. Weltweit wurden 2011 18,6 Milliarden Dollar umgesetzt. Die Daten wurden vom Marktforschungsinstitut DFC Intelligence im Auftrag der PC Gaming Alliance erhoben. Im Vergleich zum Vorjahr liegt das Wachstum bei 15 Prozent.

Besonders stark war der Anstieg in China, wo das Volumen um 27 Prozent auf 6 Milliarden Dollar stieg. Andere Märkte wuchsen nicht so rasant, allerdings gab es keine Region mit einem jährlichen Rückgang. Ein großer Teil des Anstiegs geht laut der PC Gaming Alliance auf den Free2Play-Sektor zurück. Als Beispiele wurden hier Zynga, Bigpoint und Riot Games genannt.

Aber auch traditionelle Retail-Blockbuster wie Battlefield 3 , Call of Duty: Modern Warfare 3 and The Elder Scrolls 5: Skyrim stärkten den PC-Markt. Für die nächsten Jahre erwartet die PCGA eine Fortsetzung des Trends; bis 2015 soll der globale Umsatz um 37 Prozent auf 25,5 Milliarden anwachsen.


Weitere aktuelle Meldungen:

  • Peter Molyneux verlässt Lionead und Microsoft für Indie-Studio

» alle Details lesen Sie auf makinggames.de

Link des Tages
Der Künstler »batman-n-bananas« ha eine Portal-Gun im Steampunk-Design entworfen und Bilder dazu auf deviantart hochgeladen.

» Portal Gun im Steampunk-Design


Über die großen und die kleinen Geheimnisse der Spieleentwicklung schreiben bei uns die Entwickler selbst – und zwar jede Ausgabe im Making Games Magazin und jeden Tag auf makinggames.de.


Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.