Microsoft - Äußert sich zu Sonys Gaikai-Kauf

Nach der Übernahme von Gaikai durch Sony äußerte sich jetzt Microsoft zu seinen Plänen für einen Streaming-Dienst.

von Maximilian Walter,
03.07.2012 16:40 Uhr

Microsoft sieht den Gaikai-Kauf durch Sony gelassen.Microsoft sieht den Gaikai-Kauf durch Sony gelassen.

Sony hat den Spiele-Streaming-Dienst Gaikai für 380 Millionen US-Dollar gekauft. Konsolen-Konkurrent Microsoft äußerte sich zu der Übernahme und zeigte sich dabei wenig besorgt. Einem Microsoft-Vertreter zufolge,sei man im Cloud-System schon gut aufgestellt:

»Cloud-Dienste sind für unsere Strategie ein Schlüsselprodukt und eine riesige Investition bei der Xbox in den letzten Jahren. Mit Xbox Live bieten wir bereits Streaming-Dienste aus der Cloud für über 40 Millionen Menschen an«

Auch sieht man sich dank seinem Produkt-Portfolio für die Zukunft gewappnet. »Wir haben uns dazu verpflichtet, außergewöhnliche Unterhaltung über die Xbox, Windows Phone, Windows 8 und andere beliebte Geräte zu liefern und werden auch in Zukunft Innovationen und Investitionen in dieser Sparte tätigen.«


Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.