Nuclear Division - Titanfall-Entwickler Vince Zampella gründet Studio für Mobile Games

Der für Titanfall und die frühen Call-of-Duty-Teile bekannte Entwickler Vince Zampella hat das neue Studio Nuclear Division mitbegründet. Dessen Fokus liegt auf Mobile Games, mit denen aber auch »Core-Gamer« angesprochen werden sollen.

von Tobias Münster,
30.04.2014 17:46 Uhr

Das Studio Nuclear Division wurde von Vince Zampella mitbegründet.Das Studio Nuclear Division wurde von Vince Zampella mitbegründet.

Wie durch ein Interview mit Vince Zampella auf VentureBeat ans Licht gekommen ist, hat der bekannte Entwickler jüngst noch ein Studio namens Nuclear Division mitbegründet. Zampella gründete auch schon Respawn Entertainment (Titanfall) zusammen mit Jason West. Bei den beiden handelte es sich einst nicht zuletzt um die führenden Köpfe bei dem Studio Infinity Ward (Call of Duty) - bevor es zum Bruch mit Activsion kam.

Obwohl Zampella vor allem also mit aufwendigen Produktionen für den PC und Konsolen in Verbindung gebracht wird, soll das kalifornische Studio in einem ganz anderen Markt tätig werden: Nuclear Dawn will sich auf die Entwicklung von Mobile Games konzentrieren. Laut dem Gründer sollen sich durch die Spiele sehr wohl aber auch so genannte »Core-Gamer« angesprochen fühlen.

Selbst wolle sich Vince Zampella aber weiterhin vor allem bei Respawn Entertainment engagieren. Laut eigenen Angaben sei seine Rolle bei Nuclear Division »eher die eines Investors, Beraters und Aufsichtsratsmitglieds«. Ursprünglich habe er geplant, den Mobile-Sektor schon bei Respawen mit abzudecken, doch hätte das nicht zu dem Fokus des Studios auf den PC und Konsolen gepasst.

Schließlich sei es laut Zampella »töricht«, den Mobile-Markt »zu ignorieren«, auch wenn es sich dabei um »eine andere Spielerfahrung« handelt.

»Es geht um Geräte auf denen ich jederzeit spielen kann, denn ich habe sie immer bei mir. Sie sind immer verbunden. Damit beschäftigt man sich, und man kann damit immer etwas anfangen. Ich sage nicht, dass das eine besser wäre als das andere wenn es um Konsolen vs. Mobilgeräte geht. Es ist einfach eine andere Spielerfahrung. Und ich interessiere mich für beide.«

Bei Nuclear Division würden sich schon mehrere Titel in der Entwicklung befinden, zu denen es aber noch an jeglichen Details fehlt. Bis die ersten Spiele des Studios erscheinen, dürfte es laut Zampella auch noch bis 2015 dauern.


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.