Twitch : Twitch erlaubt ab sofort das Senden und Empfangen von Streams in 1080p und 60 FPS. Twitch erlaubt ab sofort das Senden und Empfangen von Streams in 1080p und 60 FPS.

Zuschauer und Streamer der beliebten Livevideoplattform Twitch erhalten in Zukunft die Option, Übertragungen in 1080p/60 FPS zu senden und zu empfangen. Das hat das Unternehmen in einem offiziellen Blogpost bekannt gegeben.

Die bisherige Bitraten-Begrenzung von 3,5 Megabits wird damit aufgehoben. Außerdem wird ab heute eine größere Auswahl an Qualitäts-Einstellungen angeboten.

Die neuen Features werden nach und nach für Betreiber von Kanälen ausgerollt und stehen daher nicht umgehend allen Streamern zur Verfügung. Um zu prüfen, ob man bereits die neuen Optionen nutzen kann, lohnt ein Blick in den »Twitch Inspector«. Dort sollte ein Indikator mit dem Namen »Transcode V2« zur Verfügung stehen. Der Inspector erhält außerdem eine Reihe von Erweiterungen, so soll es zum Beispiel möglich sein »Test-Streams« zu starten, bevor der Kanal live an alle Abonnenten ausgestrahlt wird.

Wer diese neuen Informationen lieber von von einem »Trash Talking«-Hund erklärt haben möchte, kann sich (auf eigene Gefahr) das dazu veröffentlichte Video im hauseigenen Twitch-Kanal des sogenannten »Twitch Labs« ansehen.

Mehr zum Thema: Facebook Live Video - Geht mit Spiele-Streaming auf Twitch-Konkurrenzkurs