Star Wars 1313 : Die Entwicklung von Star Wars 1313 soll auch nach der Disney-Übernahme ungehindert fortlaufen. Die Entwicklung von Star Wars 1313 soll auch nach der Disney-Übernahme ungehindert fortlaufen. Disney kauft Lucasfilm für rund 4 Milliarden US-Dollar und kündigt neue Star-Wars-Filme an, Episode 7 soll bereits 2015 erscheinen. Aber was ist mit den kommenden Star-Wars-Spielen? Offiziell angekündigt ist bislang nur Star Wars 1313 , über ein mögliches Star Wars: Frontline Assault wird nur gemunkelt. Die Arbeit an Star Wars 1313 soll nach der Übernahme durch Disney zumindest vorerst ungehindert weitergehen.

In einem Statement von LucasArts gegenüber IGN heißt es: »Im Moment läuft alles ganz normal und wir freuen uns auf die Möglichkeiten, die uns Disney bieten wird.«

An Star Wars 1313 arbeitet nicht nur LucasArts selbst, das Spielestudio also, sondern auch Industrial Light & Magic, Lucasfilm Animation Ltd und Skywalker Sound. Alle diese Studios gehören jetzt zu Disney.

Star Wars 1313 schickt uns als Kopfgeldjäger auf die unteren Ebenen des Regierungsplaneten Coruscant, also in die Slums der Stadtwelt. Das Actionspiel soll vergleichsweise düster ausfallen und ein erwachsenes Publikum ansprechen. Zum Einsatz kommt die aktuelle Unreal Engine, die in den ersten Trailern beeindruckende Ergebnisse lieferte.