Assassin's Creed 2 : Assassin's Creed 2 Assassin's Creed 2 Update 2 - 19. Februar: Ubisoft hat gegenüber der Website Ars Technica eine Stellungnahme zum Online-Kopierschutz in Assassin's Creed 2 abgegeben. So versucht das Spiel beim Verlust der Internetverbindung unaufhörlich sich wieder ins Netz einzuwählen. Gelingt das, läuft Assassin's Creed 2 ab dem letzten Checkpoint weiter. Zumindest kurze Unterbrechungen (etwa durch W-Lan-Störungen) sollten dadurch entschärft werden, bei wenigen Sekunden ohne Verbindungen pausiert das Spiel gar nur kurz.

Ursprüngliche Meldung: Wie derzeit mehrere Websites berichten, wartet die PC-Version von Assassin’s Creed 2 mit einer unliebsamen Überraschung für die Spieler auf: Um das Action-Adventure spielen zu können, ist eine konstante Internetverbindung nötig. Reisst diese ab, springt das Spiel nach einer kurzen Texteinblendung zurück auf den Desktop.

Wir haben das mit unserer Test-Version ausprobiert und können die Befürchtungen bestätigen: Sobald wir das Netzwerkkabel vom PC abziehen, landen wir wieder auf dem Windows-Desktop. Das Experiment haben wir auf die Schnelle auch als Facebook-Video dokumentiert. Einen Offline-Modus scheint es – zumindest bei Assassin’s Creed 2 – nicht zu geben.

Dem US-Magazin PC Gamer unter Berufung auf Ubisoft zufolge soll diese Einschränkung auch bei der Verkaufsversion auftreten. Vor allem für Spieler die über instabile W-LAN-Verbindungen (etwa in Wohnheimen etc.) surfen oder täglich mit Provider-bedingten Zwangstrennungen zu kämpfen haben, ist das ein großes Problem. Dass auch der Ubisoft Master-Server gelegentlich ausfallen kann, steht auf einem ganz anderen Blatt.

GameStar-Redakteur Daniel Matschijewsky hat seine Gedanken zum neuen Ubi-Kopierschutz bereits in der Kolumne »Krieg den Raubkopien« zum Ausdruck gebracht. Auch Christian Schmidt stört die Ubisoft-Politik. Mehr dazu lesen Sie in der aktuellen Kolumne »Kunde Idiot«.

Auch wenn es nur ein schwacher Trost ist, das auch in der Verkaufsversion verwendete System bietet auch einige wenige Vorzüge: Die Spiel-DVD muss nicht im Laufwerk liegen, und Sie können Assassin’s Creed 2 beliebig oft auf beliebig vielen Rechnern installieren. Zudem dürfen Sie Ihre Spielstände auch online auf dem Ubisoft-Portal abspeichern und haben so von überall Zugriff darauf. Ob Sie Ihren Fortschritt optional auf der eigenen Festplatte sichern, macht allerdings keinen Unterschied. Denn besteht aufgrund technischer Probleme oder Wartungsarbeiten kein Zugriff auf die Server, startet das Spiel ohnehin nicht.