News

Aktuelle Nachrichten aus der Spielebranche, Releaseverschiebungen und heiße Gerüchte im Überblick.

Shaker: An Oldschool RPG - Kickstarter-Aktion gilt für Hall & Brathwaite als gescheitert

Eigentlich haben die Entwickler von Loot Drop noch 15 Tage Zeit, um die für ihr Oldschool-Rollenspiel Shaker angepeilten 1 Million Dollar via Kickstarter.com einzusammeln. Trotzdem blasen die Designer Tom Hall und Brenda Brathwaite das Projekt bereits jetzt ab.

Von Sebastian Klix |

Datum: 20.10.2012 ; 13:06 Uhr


Shaker: An Oldschool RPG : Nur noch 15 Tage, bisher »nur« 250.000 Dollar. Viel passiert ist auf der Kickstarter-Seite von Shaker: An Oldschool-RPG aus den Federn von Tom Hall und Brenda Brathwaite seit einigen Zeit nicht mehr. Vor Kurzem gab's ein Update zur Story (wir berichteten), aber an der Zurückhaltung der potentiellen Unterstützer konnte das wohl nichts ändern.

Somit ziehen die beiden und ihr Studio Loot Drop anscheinend jetzt schon einen Schlussstrich und sehen die Aktion als gescheitert. Das geht aus einem Update auf der Crowdfunding-Seite hervor wo Brathwaite und Hall sich bei den gut 7.600 Unterstützern bedanken, aber auch Fehler bei der Aktion eingestehen.

Auch die Kommentare unter dem Update sowie anderweitiges Feedback an die Entwickler in den letzten Tagen bestätigen diese Fehler: Die Informationen, die zum Start der Kampagne genannt wurden, waren zu mager und zu schwammig. Auch der Start der Aktion nur wenige Tage nach dem Beginn der Kampagne von Obsidians Project Eternity war wohl alles andere als günstig gewählt.

Trotzdem ließen es sich die beiden nicht nehmen zu sagen, dass sie sich in »naher Zukunft« zurückmelden werden. Nach den Worten im Update zu urteilen aber nicht mit Shaker. Das wurde offenbar endgültig an den Nagel gehängt.

Zum Update auf der Kickstarter-Seite

Diesen Artikel:   Kommentieren (68) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 7 weiter »
Avatar sashkin91
sashkin91
#1 | 20. Okt 2012, 13:42
oh ich hab stalker gelesehen
rate (13)  |  rate (11)
Avatar Splatterest
Splatterest
#2 | 20. Okt 2012, 13:45
Schade eigentlich, das Szenario klang interessant und ich mag Romero. Ich mochte sogar Daikatana. Abgesehen von veralteter Grafik und schlechter KI war das ein verdammt abwechslungsreicher, langer Shooter mit interessantem Setting und cooler Story...weitaus besser als es in die Geschichte einging meiner Meinung nach.
rate (14)  |  rate (0)
Avatar Ifrit30
Ifrit30
#3 | 20. Okt 2012, 13:47
Nun was haben die denn erwartet? Die meisten haben schon für andere Spiele gepledged (z.b Project Eternity), da muss man dem Geldbeutel erst mal etwas Luft zum atmen geben. So wie ich das mitbekommen habe sind da auch kaum irgendwelche Infos zum Spiele, also was es für ein Spiel wird, um was es ungefähr gehen soll usw.

Da haben sie einfach ein schlechten Zeitpunkt gewählt.
Man sollte außerdem noch abwarten ob die Spiele sich bei Kickstarter auch bewähren, denn bisher ist auch kein Spiel fertig erschienen (?).
rate (10)  |  rate (0)
Avatar Maggot83
Maggot83
#4 | 20. Okt 2012, 13:48
Da hoffe ich doch mal sehr, dass die Spender ihr Geld zurück bekommen!!! Wenn die Aktion schon von den Initiatoren abgebrochen wird.

Mfg
rate (4)  |  rate (66)
Avatar bu9me-not
bu9me-not
#5 | 20. Okt 2012, 13:50
Zitat von Maggot83:
Da hoffe ich doch mal sehr, dass die Spender ihr Geld zurück bekommen!!! Wenn die Aktion schon von den Initiatoren abgebrochen wird.

Mfg


facepalm
rate (53)  |  rate (5)
Avatar GODzilla
GODzilla
#6 | 20. Okt 2012, 13:50
Viel mehr als ihre Absichten und Wünsche haben die Entwickler nicht mitgeteilt. Vom Inhalt gab's noch weniger zu sehen als bei Nexus 2 (und auch das wird scheitern). Dafür 1 Million einzammeln zu wollen fand ich etwas dreist. Und die Aktion an sich war langweilig und faul.

Zu Recht gescheitert!
rate (10)  |  rate (1)
Avatar Ifrit30
Ifrit30
#7 | 20. Okt 2012, 13:51
Zitat von Maggot83:
Da hoffe ich doch mal sehr, dass die Spender ihr Geld zurück bekommen!!! Wenn die Aktion schon von den Initiatoren abgebrochen wird.

Mfg


Das Geld wird erst abgebucht, wenn das Ziel bei Kickstarter erreicht wurde.
rate (36)  |  rate (0)
Avatar Adauli
Adauli
#8 | 20. Okt 2012, 13:51
Das ganze war schon abzusehen da man in den Comments wenn man zwischen den Zeilen gelesen hat gemerkt hat das die aufgegeben haben.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Skidrow
Skidrow
#9 | 20. Okt 2012, 13:51
Zitat von Maggot83:
Da hoffe ich doch mal sehr, dass die Spender ihr Geld zurück bekommen!!! Wenn die Aktion schon von den Initiatoren abgebrochen wird.
Mfg


zum 10000000000sten mal: das geld der backer wird erst eingezogen, wenn die aktion erfolgreich war. es is also gar nich nötig irgendjemandem irgendwas zurückzugeben, weil bisher niemand was verloren hat.

@Topic:

mag merkwürdig klingen aber ich finds gut das die aktion gescheitert is (obwohl ich das natürlich grundsätzlich erst mal niemandem wünsch).

aber das is auchn ziemlich deutliches signal, dass die leute nicht millionen von dollar für bekannte namen und ne wage idee spenden sondern was sehen wollen, was ansatzweise hand und fuss hat.
rate (17)  |  rate (0)
Avatar rob81
rob81
#10 | 20. Okt 2012, 13:55
Tja, deren Absicht war es sicherlich nicht ein Spiel zu entwickeln.
rate (1)  |  rate (46)
1 2 3 ... 7 weiter »

PROMOTION
 
Sie sind hier: GameStar > Rollenspiel > Shaker > News
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten