Empire at War: FoC : Forces of Corruption Forces of Corruption Im Universum ist nicht alles schwarz oder weiß, gut oder böse. Bei Lucasarts sowieso nicht: In Forces of Corruption, dem ersten Addon zu Empire at War, kommt eine neue Partei ins Spiel - die Verbrecherbande Underworld um den Schurken Tyber Zann. Der schert sich nicht um die Gesetze des Imperiums oder die edlen Ziele der Rebellen, er will Macht und Reichtum. Dafür benutzt er Waffen, die selbst Darth Vader zu hinterhältig sind: Radioaktive Kampfmittel, verheerende Orbitalkanonen oder Tarnkappenraumschiffe. Die eigentliche Stärke Underworlds liegt allerdings in weit perfideren Gefilden: Per Bestechung kann die Bande Geld aus feindlichen Planeten abzapfen, den Gegner sabotieren und sogar auf dem Schlachtfeld gegnerische Truppen auf ihre Seite ziehen.

Rebellen und Imperium kommen in Forces of Corruption aber auch nicht zu kurz: Insgesamt soll es rund 40 zusätzliche Einheiten geben, darunter den Dark Trooper für die dunkle Seite. Der springt dann mit einem Raketenrucksack über die 13 neuen Karten.

Mehr Informationen zur E3 finden Sie auf unseren Sonderseiten.