Preissenkung für Intel-CPUs

von GameStar Redaktion,
30.01.2001 11:03 Uhr

Wie bereits vorher erwartet worden war, hat Intel am Sonntag die Preise für seine CPUs teilweise drastisch gesenkt. Mit über 40% ist der Nachlass beim Pentium III mit 1 GHz am größten, der im Einzelhandel demnächst nur noch rund 600 statt wie bisher 1.000 Mark kosten wird. Ebenfalls deutlich günstiger werden die Celeron-Prozessoren mit 766 und 800 Mhz Taktfrequenz. Sie kosten dann rund 250 bzw. 300 Mark statt wie bisher 350/400 Mark.

Damit ist Intel gegenüber AMD preislich wieder einigermassen konkurrenzfähig, wenngleich die Athlon- und Duron-CPUs nach wie vor günstiger zu haben sind: Ein Athlon 1.000 kostet rund 500 Mark, ein Duron 800 ca. 230 Mark.
(mg)


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.