Star Trek: Voyager

von GameStar Redaktion,
13.05.2000 00:47 Uhr

"Fast fertig", so Brian Raffel, der Chef von Raven Software zu GameStar, ist das 3D-Actionspiel Star Trek: Voyager. "Wir gehen jetzt nur noch durch das Spiel, um wirklich die letzten technischen Bugs auszumerzen." Außerdem muss noch die deutsche Version fertig übersetzt werden -- was bei diesem Spiel allerdings nur die Sprache betrifft, "geschnitten" wird nichts.

Raffel erzählte uns außerdem eine nette Anektode: "Als wir uns mit dem Team mal den Voyager-Set hier in Hollywood angucken wollten", so Brian, "haben die Filmleute ganz schön gestaunt. Wir kannten die Gänge und Aufbauten des Raumschiffs viel besser als sie und wussten genau, wo was ist -- schließlich sind wir schon ein paar hundert mal durch das virtuelle Schiff gelaufen.

Über künftige Pläne mit der Star-Trek-Lizenz konnte Raffel nichts sagen, die Entscheidungen seien noch nicht gefallen. Allerdings, so deutete er zart an, "sind da ja noch andere Trek-Serien, für die es bislang keinen guten Ego-Shooter gibt..."
(ps)


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.