Stunt GP verspätet

von GameStar Redaktion,
12.02.2001 11:24 Uhr

Einigen Wirbel gab es in letzter Zeit um den Team-17-Funracer Stunt GP. Der ursprüngliche Publisher Hasbro wurde inzwischen von Infogrames aufgekauft, die wiederum wenig Interesse an dem Titel zeigten. Zuerst hieß es, die Franzosen wollen lediglich die Playstation-2-Umsetzung auf den Markt bringen; PC- und Dreamcast-Version seien gecancelt. Inzwischen ist das Programm aber komplett bei Virgin gelandet. Und die werden wie ursprünglich beabsichtigt Stunt GP für alle drei Plattformen veröffentlichen. Zumindest die PC-Version hat sich allerdings auf Mai verschoben; ursprünglich sollte sie noch im ersten Quartal in den Läden stehen.
(mg)


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.