Unreal 2 -- Technikdemo

von GameStar Redaktion,
12.05.2000 00:10 Uhr

Bei Epic Games konnten wir uns die naechste Generation der Unreal-Tournament-Grafikengine angucken. Die wird vor allem in den Aussenbereichen generalueberholt und kann kueftig (zusaetzlich zu den bisherigen Bauten) deutlich realistischere Berge und Taeler darstellen. So waren wir in einer afrikanisch angehauchten Umgebung unterwegs, durch die sich eine gewaltige Schlucht zog. Ein bisschen sah das aus wie in Halo, weich und geschwungen statt der eckigen Unreal-1-Gebiete. Besonders eindrucksvoll: Eine Landschaft, durch deren Erhebungen und Senken sich eine Art "Chinesische Mauer" zog.

Epic-Chef Mark Rein zeigte uns auch die neuen, per Skeletal-Animation dargestellten Figuren. Ein Kaempfer im klassischen Unreal-Tournament-Stil konnte etwa die Stirn in Falten legen, mit den Augen rollen und eine Grimasse schneiden. Ausserdem waren seine Bewegungen ungleich realistischer als in "UT".

Die neue Engine konnt in Unreal 2 zum Einsatz. Dessen obersten Leveldesigner, den aus Deutschland stammenden Matthias Worch, trafen wir auch. Er ist mit seinem Team zwar schon fleissig am Level-basteln, durfte uns aber leider noch keine Details zu dem Programm verraten. Bis zur Veroeffentlichung dauert es auch noch mindestens ein Jahr... (ps)


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.