USK : Vor nicht allzu langer Zeit warfen Vertreter der Parteien CDU und CSU dem Verein Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (kurz USK) u.a. vor, die aktuellen Prüfungen vom Computer- und Videospielen seien mangelhaft.

Laut einem Bericht des Branchenmagazins Gamesmarkt nahm die USK jetzt Stellung zu diesem Vorwurf. Demnach hätte sich die Prüfordnung in den vergangenen Jahren bewährt und sie wird auch in Zukunft herangezogen. Im Vergleich zu anderen Ländern Europas werde in Deutschland aktuell das höchste Niveau beim Jugendschutz erreicht.

Gleichzeitig weist die USK darauf hin, dass in vielen Nachbarstaaten lediglich Empfehlungen für Spiele ausgegeben werden, die dazu noch niedrigere Alterseinstufungen entsprechen.