Sony : Sony verkauft sein Hauptquartier in New York. Sony verkauft sein Hauptquartier in New York. Sony hat sich dazu entschieden, demnächst sein US-Hauptquartier in der Großstadt New York zu verkaufen. Wie aus einem aktuellen Bericht des Magazins Bloomberg hervorgeht, soll der entsprechende Kaufvertrag mit der Immobilienagentur Client Group im März dieses Jahres abgeschlossen werden.

Dem Bericht zufolge liegt der Verkaufspreis des Gebäudes (550 Madison Ave) bei 1,1 Milliarden Dollar. Nach Abzug aller Kosten und Gebühren sowie der Begleichung einiger Schulden erwartet Sony einen Nettoerlös in Höhe von zirka 770 Millionen Dollar. Mit diesem Geld soll unter anderem die Bilanz von Sony etwas aufgebessert werden.

Übrigens wird Sony nach dem Verkauf nicht sofort aus dem Gebäude ausziehen. Für die nächsten drei Jahre bleibt die Firma noch als Mieter in den Räumlichkeiten. Offiziellen Aussagen zufolge sucht Sony bereits nach einem neuen Gebäude, das im optimalen Fall in Manhattan liegt. Allerdings sei bisher noch keine finale Entscheidung gefallen.