News

Aktuelle Nachrichten aus der Spielebranche, Releaseverschiebungen und heiße Gerüchte im Überblick.

Ubisoft - UPlay gehackt, Downloads unmöglich

Unbekannte Hacker haben Ubisofts Download- und Kopierschutzplattform UPlay infiltriert. Downloads auf dem PC sind momentan nicht möglich.

Von Christian Weigel |

Datum: 10.04.2013 ; 13:40 Uhr


Ubisoft : Uplay wurde gehackt; die Cyber-Kriminellen ermöglichten sich illegalen Zugriff auf herunterladbare Spiele. Als Reaktion stoppte Ubisoft alle Downloads von seiner Plattform. Uplay wurde gehackt; die Cyber-Kriminellen ermöglichten sich illegalen Zugriff auf herunterladbare Spiele. Als Reaktion stoppte Ubisoft alle Downloads von seiner Plattform.

Ubisofts Downloadplattform UPlay wurde von unbekannten Hackern heimgesucht. So gestanden die Verantwortlichen bei Ubisoft in einem aktuellen Statement ein, dass es Hackern vor wenigen Stunden gelang, einen Exploit in Uplay auszunutzen und sich so kostenlosen Zugriff auf die verschiedenen Download-Titel zu verschaffen.

Auf diesem Wege gelangte auch der kürzlich enthüllte Shooter Far Cry 3: Blood Dragon ins Netz; prompt tauchten auch Gameplay-Szenen des Spiels online auf. Der Youtube-User DiscoNachoPiggy entfernte das hochgeladene Video aber inzwischen von seinem Account.

Bis der besagte Fehler behoben ist, werden Spiele-Downloads auf dem PC nicht möglich sein, heißt es von offizieller Seite. Laut Ubisoft wurden keine Userprofildaten angezapft. Bereits im Januar des Jahres machten sich Hacker an Ubisofts UPlay-Service zu schaffen und erbeuteten dabei zahlreiche Accounts inklusive vieler Userdaten.

Quelle: Polygon.com

Far Cry 3: Blood Dragon
Ende des 20. Jahrhunderts zerstört ein Atomkrieg Kanada.
Diesen Artikel:   Kommentieren (175) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 18 weiter »
Avatar ferrari2k
ferrari2k
#1 | 10. Apr 2013, 13:46
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Tigerchen85
Tigerchen85
#2 | 10. Apr 2013, 13:46
HAHA, geschiet Ubisoft ganz recht mit ihrem unsicheren Schrott Dienst.
rate (98)  |  rate (32)
Avatar und wenn ja wie viele
und wenn ja wie viele
#3 | 10. Apr 2013, 13:48
Einzige ätzende für mich am DRM. Ansonsten ist das Konzept nicht schlecht.

Schade dass damit immer Schindluder getrieben wird...
rate (21)  |  rate (60)
Avatar Zitterbacke
Zitterbacke
#4 | 10. Apr 2013, 13:49
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar und wenn ja wie viele
und wenn ja wie viele
#5 | 10. Apr 2013, 13:50
Zitat von Zitterbacke:


Na schön wieder herablassendes Gequatsche ablassen, von wegen Lemminge? Hast du irgendeine Behinderung oder beleidigst du vorsätzlich andere Menschen?


Tust du nicht gerade irgendwie das selbe? ;)
rate (92)  |  rate (14)
Avatar patze86
patze86
#6 | 10. Apr 2013, 13:50
es ist halt auch ein großer nachteil, überall im netz daten von sich liegen zu haben :(. auch wenn DIESMAL angeblich keine user daten geklaut wurden.
rate (37)  |  rate (0)
Avatar cpt.ahab
cpt.ahab
#7 | 10. Apr 2013, 13:50
Ich habe mich schon immer gefragt, wie man solche riesige Systeme mit über 30-40 kleinen oder großen Features in so einer kurzen Zeit entwickeln kann und Online stellen kann. Dass das von anderen Firmen hergestellt werden kann, die sich auf sowas spezialisiert haben ist mir schon klar, aber solche Systeme müssen lange getestet werden usw. Tja......
rate (10)  |  rate (1)
Avatar Effigy
Effigy
#8 | 10. Apr 2013, 13:50
Zitat von ferrari2k:
Und schade, dass es nicht auch die "Always-On-Server" erwischt hat.


Ich will Ubisofts Geschäftspraktiken ganz und gar nicht verteidigen, aber

1. haben Ubisoftspiele meines Wissens kein Always-On mehr, der Wanderpokal ging an EA weiter

2. sollte man sich nicht darüber freuen, dass Idioten durch illegale Tätigkeiten umsonst an Spiele kommen wollten und ehrliche Käufer keinen Zugriff mehr darauf haben.
rate (58)  |  rate (15)
Avatar Fred DM
Fred DM
#9 | 10. Apr 2013, 13:51
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar ferrari2k
ferrari2k
#10 | 10. Apr 2013, 13:52
Zitat von Zitterbacke:


Na schön wieder herablassendes Gequatsche ablassen, von wegen Lemminge? Hast du irgendeine Behinderung oder beleidigst du vorsätzlich andere Menschen?

Du, bei all dem Spott, den ich die letzten Jahre ertragen durfte, wird mir doch ein bisschen Schadenfreude erlaubt sein.
Jeder, der sowas ohne Rücksicht auf Andere kauft, der hat DRM unterstützt und darf sich jetzt auch kein Stück beschweren.
Ich habe keine Behinderung, aber im Gegensatz zu anderen Gestalten hier renne ich nicht mit einem "mir ist alles egal, hauptsache ICH kann zocken" durch die Gegend, sondern versuche mich dafür einzusetzen, dass DRM wieder verschwindet oder zumindest optional wird. Dass das einigen nicht passt, dafür kann ich nichts.
rate (48)  |  rate (18)

PROMOTION
 
Sie sind hier: GameStar > News > Vermischtes > Ubisoft
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten