Ubisoft : Uplay wurde gehackt; die Cyber-Kriminellen ermöglichten sich illegalen Zugriff auf herunterladbare Spiele. Als Reaktion stoppte Ubisoft alle Downloads von seiner Plattform. Uplay wurde gehackt; die Cyber-Kriminellen ermöglichten sich illegalen Zugriff auf herunterladbare Spiele. Als Reaktion stoppte Ubisoft alle Downloads von seiner Plattform.

Ubisofts Downloadplattform UPlay wurde von unbekannten Hackern heimgesucht. So gestanden die Verantwortlichen bei Ubisoft in einem aktuellen Statement ein, dass es Hackern vor wenigen Stunden gelang, einen Exploit in Uplay auszunutzen und sich so kostenlosen Zugriff auf die verschiedenen Download-Titel zu verschaffen.

Auf diesem Wege gelangte auch der kürzlich enthüllte Shooter Far Cry 3: Blood Dragon ins Netz; prompt tauchten auch Gameplay-Szenen des Spiels online auf. Der Youtube-User DiscoNachoPiggy entfernte das hochgeladene Video aber inzwischen von seinem Account.

Bis der besagte Fehler behoben ist, werden Spiele-Downloads auf dem PC nicht möglich sein, heißt es von offizieller Seite. Laut Ubisoft wurden keine Userprofildaten angezapft. Bereits im Januar des Jahres machten sich Hacker an Ubisofts UPlay-Service zu schaffen und erbeuteten dabei zahlreiche Accounts inklusive vieler Userdaten.

Quelle: Polygon.com

Far Cry 3: Blood Dragon
Ende des 20. Jahrhunderts zerstört ein Atomkrieg Kanada.