Sonic the Hedgehog : Es gibt mittlerweile ein von Fans entwickeltes Sonic the Hedgehog, das die VR-Brille Oculus Rift unterstützt. Es gibt mittlerweile ein von Fans entwickeltes Sonic the Hedgehog, das die VR-Brille Oculus Rift unterstützt.

Wer das ultraschnelle Spielgeschehen der Jump&Run-Serie Sonic the Hedgehog schon immer mal besonders intensiv aus der Egoperspektive erleben wollte, bekommt jetzt die Gelegenheit dazu - die entsprechende Hardware vorausgesetzt.

Einige Fans haben eine neue Version von Sonic the Hedgehog entwickelt, die auf Basis der Unreal Engine 3 entstanden ist. Die große Besonderheit dieses Spiels ist jedoch nicht die verbesserte Grafik samt Egosperspektive. Vielmehr bietet dieses neue Sonic the Hedgehog Support für die VR-Brille Oculus Rift.

Somit können die Spieler noch tiefer in das Geschehen eintauchen und von ihrer direkten Umwelt abgeschottet durch die virtuellen Welten des blauen Igels rasen. Ersten Berichten zufolge führt das schnelle Spielgeschehen in Verbindung mit der VR-Brille jedoch bei vielen Leuten zu Übelkeit und Unwohlsein.

Wer jedoch über ein DevKit von Oculus Rift sowie einen starken Magen verfügt, kann sich das Spiel ab sofort etwas genauer ansehen. Weitere Details dazu finden Sie auf dieser Webseite. Ein Video gibt es direkt unterhalb dieser Meldung.