Unreal Engine 4 : Epic Games hat ein Förderprogramm für seine Unreal Engine 4 gestartet und dafür fünf Millionen US-Dollar bereit gestellt. Epic Games hat ein Förderprogramm für seine Unreal Engine 4 gestartet und dafür fünf Millionen US-Dollar bereit gestellt.

Das Entwicklerstudio Epic Games hat ein gut dotiertes Förderprogramm für Indie-Studios auf den Weg gebracht, die bei der Entwicklung ihrer Spiele auf die Unreal Engine 4 setzen. Insgesamt fünf Millionen US-Dollar stellt das Unternehmen dazu bereit.

Investiert werden soll diese Summe in kleinere Firmen oder Teams, die bereits erste halbwegs vorzeigbare Projekte in ihrem Portfolio haben. Dazu zählen nicht nur Videospiele, sondern auch animierte Filme, architektonische Werke, Virtual-Reality-Anwendungen und Lernprogramme. Den ausgewählten Empfängern winken Teilbeträge zwischen 5.000 und 50.000 US-Dollar, die sie beispielsweise in die Vermarktung ihrer Projekte investieren können.

Epic Games selbst stellt im Zuge der Förderung keine weiteren Ansprüche an die unterstützten Unternehmen. Die Entwickler können ihren späteren Vertriebspartner oder Publisher frei wählen, der Engine-Hersteller selbst möchte lediglich, dass sich die Unreal Engine 4 möglichst weit verbreitet.

»Wenn ein Entwickler mit der Unreal-Engine Erfolg hat, dann färbt das auch auf uns ab«, so der Epic-Games-Chef Tim Sweeney gegenüber venturebeat.com.

Wer Interesse an einer Förderung hat, kann sich über die Mail-Adresse UnrealDevGrants@epicgames.com mit dem Entwicklerteam in Verbindung setzen. Weitere Informationen finden sich unter unrealengine.com.

Screenshots GTA: San Andreas - Gemoddete Version (2016)