E-Sport : Der E-Sport-Markt wird im Jahr 2015 einen Gesamtumsatz von 748 Millionen US-Dollar generieren. Für 2018 wird ein Wachstum von 150 Prozent erwartet. Der E-Sport-Markt wird im Jahr 2015 einen Gesamtumsatz von 748 Millionen US-Dollar generieren. Für 2018 wird ein Wachstum von 150 Prozent erwartet.

Die E-Sport-Szene erweist sich auch weiterhin als lukrativer Wachstumsmarkt: Wie eine Untersuchung des Marktforschungsunternehmens SuperData Research ergeben hat, wird sich der Jahresumsatz für 2015 im Bereich von 748 Millionen US-Dollar bewegen.

Den Löwenanteil davon, nämlich 77 Prozent, generieren Dinge wie das Sponsoring und die Vermarktung von E-Sports-Team. Insgesamt hat das einen Anteil von 579 Millionen US.Dollar. Erst mit massivem Abstand folgen Wett- und Fantasy-Team-Seiten mit 55,8 Millionen US-Dollar und Preisgelder in Höhe von 53,8 Millionen US-Dollar. Ausbaufähig sind Merchandise- und Ticket-Verkäufe mit 17 und 15,9 Millionen US-Dollar.

Für 2018 erwartet SuperData Research ein weiteres Wachstum von nicht weniger als 150 Prozent. Der E-Sports-Markt wäre dann mit 1,9 Milliarden US-Dollar bewertet. Insbesondere in den Bereichen Amateurturniere und Online-Wetten sehen die Analysten offenbar noch massives Potenzial.

Überraschendes Detail am Rande: Nordamerika und Europa steuern einen Anteil von 52 Prozent zum Gesamtumsatz des weltweiten E-Sport-Marktes bei. Asien kommt auf 321 Millionen US-Dollar.

Auch interessant: Packendes Weltmeisterschafts-Finale in League of Legends

League of Legends