Steam 2015 : Eine der zahlreichen Steam-Spy-Statistiken zeigt die Umsatz- und Verkaufszahlen-Entwicklung auf Steam von April bis Dezember 2015. Eine der zahlreichen Steam-Spy-Statistiken zeigt die Umsatz- und Verkaufszahlen-Entwicklung auf Steam von April bis Dezember 2015.

Sergey Galyonkin, der Betreiber der Statistik-Webseite Steam Spy, hat sich die Mühe gemacht, einige der im Jahr 2015 über die digitale Gaming- und Vertriebsplattform von Valve gesammelten Zahlen und Daten auszuwerten und darauf basierend einige aussagekräftige Statistiken aufzustellen.

Laut Galyonkin wurden über 3.000 neue Spiele in die Steam-Bibliothek aufgenommen - und damit deutlich mehr als noch 2014 (1.900). Insgesamt haben die Steam-Nutzer im Jahr 2015 über 350 Millionen Spiele gekauft.

Lesenswert: Plus-Report zum Aufstieg von Valve und Steam

Weiter ins Detail gehen dann einige weitere Statistiken. So hat die stetige Zunahme der Anzahl der monatlichen Neuveröffentlichungen auf Steam zum Jahresende hin deutlich nachgelassen. Fanden im Januar 2015 noch etwas mehr als 200 neue Spiele ihren Weg auf Steam, stieg die Anzahl bis September auf rund 275 und stagnierte dort in den Folgemonaten.

Darüber hinaus wurden im Dezember 2015 die meisten Spiele (mehr als 60 Millionen) gekauft. Gleichzeitig wurde hier mit knapp 425 Millionen US-Dollar der meiste Umsatz generiert. Hauptgrund dürfte wohl der Steam-Winter-Sale sein.

Als zweitumsatzstärkster Monat kommt der April 2015 ins Ziel - die PC-Veröffentlichung von GTA 5 dürfte daran nicht ganz unbeteiligt sein.

Die weitere Statistiken umfassen unter anderem zwei Top-Listen mit den 20 umsatzstärksten und meistverkauften Spielen des Jahres 2015 auf Steam. Wir haben die jeweiligen Top 10 nachfolgend zusammengefasst:

Steam Top 10 nach Umsatz

  1. GTA 5 - ca. 161 Millionen US-Dollar

  2. Fallout 4 - ca. 123 Millionen US-Dollar

  3. Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain - ca. 41 Millionen US-Dollar

  4. Counter-Strike: Global Offensive - ca. 41 Millionen US-Dollar

  5. The Witcher 3: Wild Hunt - ca. 39 Millionen US-Dollar

  6. Rocket League - ca. 30 Millionen US-Dollar

  7. Call of Duty: Black Ops 3 - ca. 23 Millionen US-Dollar

  8. Mad Max - ca. 23 Millionen US-Dollar

  9. Mortal Kombat X - ca. 19 Millionen US-Dollar

  10. Elite: Dangerous - ca. 17 Millionen US-Dollar

Steam Top 10 nach Verkaufszahlen

  1. GTA 5 - ca. 3,8 Millionen verkaufte Exemplare

  2. Fallout 4 - ca. 2,7 Millionen verkaufte Exemplare

  3. ARK: Survival Evolved - ca. 2,4 Millionen verkaufte Exemplare

  4. Rocket League - ca. 2,2 Millionen verkaufte Exemplare

  5. H1Z1 - ca. 2,2 Millionen verkaufte Exemplare

  6. Cities: Skylines - ca. 1,9 Millionen verkaufte Exemplare

  7. Besiege - ca. 1,4 Millionen verkaufte Exemplare

  8. The Witcher 3: Wild Hunt - ca. 1,3 Millionen verkaufte Exemplare

  9. Dying Light - ca. 1,2 Millionen verkaufte Exemplare

  10. Life is Strange - ca 1 Million verkaufte Exemplare

Insbesondere Rockstar Games dürfte sich 2015 also die Hände gerieben haben. Die Zahlen sind insgesamt allerdings auch ein weiteres Indiz dafür, dass digitale Download-Verkäufe einen immer höheren Stellenwert einnehmen und den klassischen Retail-Verkauf immer weiter zurückdrängen.

Die komplette Statistik-Auswerung hat Galyonkin auf medium.com bereitgestellt.

Counter-Strike: Global Offensive
17,7 Millionen