Neue Star-Wars-Spiele von EA : Neue Star-Wars-Spiele? Bestätigt ist derzeit nur ein Einziges in der Entwicklung, und darauf könnten Fans laut einem EA-Manager noch ein paar Jahre warten. Neue Star-Wars-Spiele? Bestätigt ist derzeit nur ein Einziges in der Entwicklung, und darauf könnten Fans laut einem EA-Manager noch ein paar Jahre warten.

Kommt Viscerals Star-Wars-Actionspiel nicht vor Herbst 2017? Das lässt zumindest ein Zitat des Electronic-Arts-Managers Blake Jorgensen vermuten.

Jorgensen erklärte in der Investoren-Fragerunde im Rahmen des letzten Finanzberichts, dass die kommenden Spiele von Amy Henning (Visceral Games) und Jade Raymond (Motive Studios) »noch ein paar Jahre benötigen«. Zwar hatte EA bereits im Vorfeld gesagt, dass man keine jährlichen Veröffentlichungen von Star-Wars-Spielen erzwingen werde. Allerdings klingt die neueste Info danach, dass sich Fans durchaus bis 2018 gedulden müssen.

Visceral hatte zuletzt Battlefield Hardline im März 2015 veröffentlicht. Hauptverantwortlich für Viscerals Star-Wars-Spiel ist die ehemalige Uncharted-Autorin Amy Henning, gerüchteweise bewegt sich das Spiel zwischen Action-Adventure und Open-World-Rollenspiel. Die von EA und Ex-Ubisoft-Produzentin Jade Raymond gegründeten Motive Studios helfen Visceral bei der Entwicklung, bis man groß genug für ein eigenes neues Spiel ist. Motive Studios sollen sich dann darauf konzentrieren, neue Marken für EA zu entwickeln, statt Nachfolger am Fließband zu produzieren.

Das letzte Star-Wars-Spiel von EA ist Star Wars: Battlefront, das im November 2015 erschien. Neben dem mit Erweiterungen versorgten MMO Star Wars: The Old Republic ist es derzeit EAs einziges aktuelles Spiel mit Star Wars Lizenz. Der Publisher hat sich die Marken-Exklusivrechte auf zehn Jahre gesichert. Bestätigt sind derzeit nur das von Visceral entwickelte Actionspiel, sowie ein Nachfolger von Battlefront nach den jüngsten Verkaufs-Erfolgsmeldungen. Offiziell angekündigt wurde noch kein kommendes Star-Wars-Spiel.

EA könnte aber zumindest auch andere Studios mit noch geheimen Star-Wars-Projekten beauftragt haben, die noch vor Visceral mit der Entwicklung fertig werden. Erst kürzlich gab es Gerüchte um einen Koop-Shooter mit dem Namen Star Wars Imperial Commando, die angeblichen Information zum Titel sind aber nicht ansatzweise handfest oder bestätigt.

Star Wars: The Empire Strikes Back (1982)
Da mag die Jugend von heute noch so sehr mit den Augen rollen, 1982 kann das allererste Star-Wars-Spiel beeindrucken. Bedrohlich stapft die Walker-Karawane über den Bildschirm, tapfer decken wir die Kolosse mit Dauerfeuer ein. Je nach Schadenszustand verfärbten sich die Gegner – nichts geht über einen lila AT-AT.